Zum Thema:

24.08.2018 - 16:26Bei Holz­arbeiten Ober­schenkel durch­bohrt09.08.2018 - 15:53Wegen eines Fahr­fehlers schwer ge­stürzt16.07.2018 - 19:33Herrenloser Traktor erfasste Fußgängerin28.06.2018 - 19:12Schwer ver­letzt nach Sturz mit Fahr­rad
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Bei Holzarbeiten:

Mit einer Seil­winde Hand schwer verletzt

Greifenburg – Heute, Donnerstag, wurde ein 52-jähriger Klagenfurter bei Holzarbeiten in einer Waldparzelle im Gemeindegebiet von Greifenburg schwer verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (129 Wörter) | Änderung am 27.09.2018 - 18:20

Am Donnerstag, den 27. September 2018, gegen 14.10 Uhr führten ein 52-jähriger Klagenfurter und ein 56-jähriger Wolfsberger in einer Waldparzelle in zirka 1.700 Metern Seehöhe im Gemeindegebiet von Greifenburg Holzbringungsarbeiten durch. Dafür wurde eine Seilwinde verwendet, welche an dem Traktor des Wolfbergers angebracht war und mit einer Fernbedienung zu bedienen war.

Durch einen Bedienungsfehler rollte sich die Winde auf …

Im Verlauf der Holzarbeiten hielt der 52-jährige Klagenfurter das Ende des Seiles in einer Hand und wollte das Seil in der Winde mittels Fernbedienung lösen. Durch einen Bedienungsfehler löste sich das Seil nicht, sondern wurde von der Winde aufgerollt. Der Mann erlitt dabei eine schwere Verletzung an der Hand und wurde nach der Erstversorgung durch das RK Greifenburg vom Rettungshubschrauber C7 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Kommentare laden