Zum Thema:

15.11.2018 - 19:31Per Telebanking ab­gezockt: Mehrere Tausend Euro weg15.11.2018 - 16:38Wer seinen E-Scooter liebt, der schiebt15.11.2018 - 16:30Bei Brems­manöver vom Bus­sitz ge­schleudert15.11.2018 - 16:26Radfahrer prallte gegen PKW
Wirtschaft - Klagenfurt
Dr. Bernhard Erler und Mag. (FH) Irene Huditsch © 5min / KÄRNTNER MESSEN

Kärntner Messen:

Ab 2019: Neue Messe-Geschäfts­führung

Klagenfurt – Der Aufsichtsrat der Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft m.b.H. hat am heutigen Donnerstag, den 27.September 2018, die Weichen für die Zeit nach der Pensionierung des langjährigen Geschäftsführers Erich Hallegger gestellt: Mit 1. Jänner 2019 übernimmt sein langjähriger Stellvertreter, Bernhard Erler (48), die Geschäftsführung.

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter)

Bernhard Erler übernimmt mit 1. Jänner 2019 die Geschäftsführung der Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft m.b.H.. Ihm zur Seite steht als Prokuristin und stellvertretende Geschäftsführerin die 38-Jährige Marketingfachfrau Irene Huditsch. Huditsch ist gebürtige Klagenfurterin und derzeit leitend im Tourismus- und Event-Bereich der Esterhazy-Unternehmensgruppe in Eisenstadt tätig.

Insgesamt gab es 52 Bewerber

Die neue Doppelspitze ist das Ergebnis eines transparenten Objektivierungsverfahrens, das vom renommierten Personalberatungsbüro „Hill International“ abgewickelt wurde. Insgesamt gab es 52 BewerberInnen, wovon vier ins abschließende Hearing kamen.

Mathiaschitz: „Gute Mischung aus Kontinuität und Veränderung“

Messepräsidentin Maria-Luise Mathiaschitz zeigt sich zufrieden: „Durch die neue Führungsspitze haben wir eine sehr gute Mischung aus Kontinuität und Veränderung. Ich bin davon überzeugt, dass das neue Führungsduo die Messe in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.“

 

 

Kommentare laden