Zum Thema:

13.12.2018 - 17:34Wohnungs­brand in Pischel­dorf09.12.2018 - 15:12„Seherin“ wird zum Thema bei „Thema“08.12.2018 - 17:32Johanneskirche öffnet demnächst wieder27.11.2018 - 11:26Video: Was steckt hinter Brand­stiftung und Tötung?
Aktuell - Klagenfurt
© FF Feistritz/Ros

Nachbar verhindert Schlimmeres

Tablet auf heißer Herdplatte: Feuerwehr­einsatz

Feistritz im Rosental – Am 28. September, gegen 07.50 Uhr, kam es in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Feistritz im Rosental zu einer starken Rauchentwicklung und dadurch zu einer Auslösung eines Brandmelders. Ein Tablet war beim Laden auf eine eingeschaltete Herdplatte gefallen. Ein Nachbar verhinderte Schlimmeres.

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter)

Ein Wohnungsnachbar (46) begab sich aufgrund des Brandmeldealarms zur Wohnungstüre und stellte dort eine starke Rauchentwicklung fest. In der unversperrten Wohnung konnte er in weiterer Folge in der Küche einen bereits glosenden Tablet-PC im Bereich des Elektroherdes feststellen, welchen er zur Schadensbegrenzung aus dem Fenster warf.

Bub hatte Herdplatte vermutlich eingeschaltet

Der Wohnungsinhaber (34) hatte mit seiner Familie erst gegen 07.45 Uhr die Wohnung verlassen und zuvor seinen Tablet-PC in der Küche zum Laden aufgestellt. Aus noch ungeklärter Ursache ist der Tablet-PC auf eine – vermutlich vom vierjährigen Sohn der Familie unbemerkt eingeschaltete – Herdplatte gefallen, wodurch es beim Tablet-PC aufgrund der Hitze zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. Die FF Feistritz/Rosental stand mit zwei Fahrzeugen und neun Mann im Einsatz.

Kommentare laden