Zum Thema:

13.12.2018 - 15:06Bahnhof wurde zum Schmuck­kästchen13.12.2018 - 12:53Frischer Wind am Wochenmarkt13.12.2018 - 09:23Infineon bringt Kinderaugen zum Leuchten12.12.2018 - 21:00Getränke­automat in Schule aufgebrochen
Wirtschaft - Villach
Die Spar-Filiale in der Dreschnigstraße baut um.
Die Spar-Filiale in der Dreschnigstraße baut um. © 5min

Alles neu!

Dreschnig­straße: Spar-Filiale baut um!

Villach – Beim Spar in der Ossiacherzeile wird fleißig gehämmert und gebohrt. Der Supermarkt wird zurzeit saniert. Bis November 2018 sollen die Bauarbeiten beendet sein.

 1 Minuten Lesezeit (229 Wörter) | Änderung am 28.09.2018 - 15:01

Gegenüber vom Rutar Möbelhaus ist aktuell Baustelle. Die Spar Filiale an der Kreuzung der Dreschnigstraße und der Ossiacherzeile wird umgebaut. Unter anderem soll ein komplett neues Erscheinungsbild entstehen. Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich.

Ganz besonderes Plus: Konzept Supermarkt 2.0

Innen wird der Markt nicht nur von 720 auf 730 Quadratmeter vergrößert werden, sondern auch auf das aktuelle Marktkonzept Supermarkt 2.0 angepasst. „Dieses konzentriert sich in erster Linie auf Frische“, erklärt Karl Dobrautz, Leiter der Werbung und Information bei Spar, gegenüber 5 Minuten Villach. „Der Markt bekommt ein komplett anderes Erscheinungsbild“, so Dobrautz. „Zudem wird mehr Fokus auf die Feinkost gelegt werden.“

Der Spar bekommt einen risikofreien Eingangsbereich

Auch im Außenbereich wird sich einiges verändern. „Zurzeit ist es so, dass die Kunden direkt beim Eingang der Spar-Filiale vorbei fahren müssen, um auf den Parkplatz zu gelangen. Das erhöht das Unfallrisiko“, bestätigt Dobrautz. Darum wird der Eingang um ein paar Meter versetzt werden. Außerdem wird die Zufahrt vergrößert werden.

„Ungefähr zwei Monate soll der gesamte Umbau dauern“, erklärt Dobrautz. Am 14. November 2018 soll die neue Filiale dann eröffnet werden.

Auch Eni-Tankstelle wird saniert

Doch der Spar ist derzeit nicht die einzige Baustelle in der Ossiacher Zeile. Auch die Eni-Tankstelle wird umgebaut. Genauere Infos gibt es dazu allerdings noch nicht.

Schlagwörter:
Kommentare laden