Zum Thema:

12.11.2018 - 07:16Einbrecher erbeuteten Schmuck und Gold­münzen05.11.2018 - 12:11Zwei Drogen­dealer in Klagenfurt geschnappt04.11.2018 - 14:32Hirsch auf fremdem Jagd­revier geschossen03.11.2018 - 09:41Beim Ausparken übersehen: 85-Jährige verletzt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO Trotz Fluchtversuch konnte der Urkundenfälscher von den Polizeibeamten festgenommen werden. © 5min.at

Täter in Schubhaft:

Gefälschter Pass sorgte für Festnahme

Klagenfurt – Am heutigen Sonntag, dem 30. September gegen 06.00 Uhr, führten Polizeibeamte eine fremdenrechtliche Kontrolle im Stadtgebiet von Klagenfurt durch.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Dabei wies sich ein vorerst unbekannter Schwarzafrikaner mit einem gefälschten italienischen Fremdenpass samt gefälschtem Aufenthaltstitel aus. Nachdem die Beamten auf Grund des Verdachtes der Urkundenfälschung die Festnahme aussprachen, lief der Mann davon, konnte jedoch kurze Zeit später eingeholt und angehalten werden. Im Zuge der weiteren Erhebungen wurde die Identität des Angehaltenen festgestellt. Es handelte sich um einen 25-jährigen Mann aus Nigeria, gegen den ein aufrechter Festnahmeauftrag des Bundesamtes für Fremden- und Asylwesen (BFA) besteht. Er wurde in Schubhaft genommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden