Zum Thema:

13.12.2018 - 17:34Wohnungs­brand in Pischel­dorf10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen
Aktuell - Klagenfurt
© FF Hauptwache

FF Hauptwache und Berufsfeuerwehr im Einsatz

Brand in Teeküche

Klagenfurt – Kurz nach 16 Uhr kam es zu eine Verkehrsunfall auf der Feldkirchner Straße (B95) - wir berichteten. Die Berufsfeuerwehr war im Einsatz, die FF Hauptwache hatte währenddessen Bereitschaft. Zum Glück, denn fast zur gleichen Zeit entwickelte sich in einer Teeküche ein Brand. Die FF Hauptwache und die Berufsfeuerwehr mussten ausrücken.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (65 Wörter) | Änderung am 09.10.2018 - 18:47

„Bei der Erkundung des ausgelösten Melders konnte sehr rasch Brandgeruch wahrgenommen werden! Mittels Kübelspritze wurde der kleine Brand in einer Teeküche abgelöscht, der verrauchte Raum mittels Drucklüfter rauchfrei gemacht und der Brandbereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert“, so die FF Hauptwache. Zwei Fahrzeuge und 14 Mann der Hauptwache Klagenfurt standen im Einsatz. Ebenso die Berufsfeuerwehr mit einem Fahrzeug.

Kommentare laden