Zum Thema:

27.08.2018 - 08:14Klimafilmreihe: „Der Schnee von morgen“16.07.2018 - 15:55Doppelte Dosis Kultur in Drobollach27.06.2018 - 16:03Retrokino am See23.06.2018 - 11:56„D wie Dostojewski“ begeistert weiter
Leute - Villach
© Joerg Burger

Filmstudio im Stadtkino:

Bady Minck zu Gast in Villach

Villach – Die luxemburgische und in Wien lebende Produzentin und Filmemacherin Bady Minck reüssierte mit ihren aufwändigen Filmen an allen großen Filmfestivals. In Villach zeigt sie am Dienstag, dem 9. Oktober 2018, zwei ihrer schönsten und beeindruckendsten Arbeiten – "MappaMundi" und "Im Anfang war der Blick".

 1 Minuten Lesezeit (215 Wörter) | Änderung am 05.10.2018 - 08:21

Bady Minck setzt sich in ihrem Dokufiction-Film „MappaMundi“, der beim renommierten Sundance-Filmfestival seine Premiere feierte, mit dem menschlichen Blick auf die Welt, auf den Globus, den „Blauen Planeten“ und mit der Geschichte der Menschheit auseinander. Ihr Blick kommt von außen, repräsentiert durch drei kosmische KartografInnen, geschlechtsunspezifische Intelligenzwesen, die in einer Art pulsierender DNA-Röhre durch Zeit und Raum reisen. Durch die Augen von diesen kosmischen KartografInnen unternimmt MappaMundi eine hochbeschleunigte Reise durch 950 Millionen Jahre Erdgeschichte, 150.000 Jahre Migration der Menschheit und 15.000 Jahre Kartografie.

Bodo Hell im Kampf mit den Dimensionen

„Im Anfang war der Blick“ feierte seine Weltpremiere bei den Filmfestspielen von Cannes 2003. Darin wird der österreichische Schriftsteller Bodo Hell in einen Kampf mit den Dimensionen verwickelt, bricht aus seiner Welt der Worte aus und versucht, durch die Oberfläche österreichischer Ansichtskarten hindurch in den Leib der Landschaft einzudringen.

„Man stelle sich ein Österreich-Portrait vor, gedreht von Jan Svankmajer und David Lynch.
Dann bekommt man einen ersten Eindruck von Bady Mincks phantastischem Kinostück“ –
Hans Schifferle, Süddeutsche Zeitung.

Wann? Dienstag, 9. Oktober 2018, 20.15 Uhr

Wo? FILMSTUDIO im Stadtkino, Rathausplatz 1, 9500 Villach

Eintritt: 8,50 Euro / 7,50 Euro (SchülerInnen, Studenten, Kultur- und Jugendcard)

Reservierungen: Telefonisch direkt bei der Kassa im Stadtkino: 04242/27000, täglich ab 17.30 Uhr

Mehr Infos unter: www.filmstudiovillach.at

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach
Schlagwörter:
Kommentare laden