Zum Thema:

22.05.2019 - 20:05Nach Fahr­radsturz: 68-Jähriger ins Klinikum ein­geliefert10.05.2019 - 18:34Polizeiinspektion wurde modernisiert und vergrößert!15.04.2019 - 07:25PKW-Lenkerin kam von der Straße ab03.04.2019 - 07:18Morddrohung gegen eigene Eltern
Aktuell - Klagenfurt
Der Rehbock konnte den Pool nicht selbstständig verlassen.
Der Rehbock konnte den Pool nicht selbstständig verlassen. © OBI Gerald Kerschbaumer/FF Maria Saal

Ungewollte Abkühlung:

Tierbergung: Reh in Pool ge­fallen

Maria Saal – Am Donnerstag, den 4. Oktober 2018 – gegen 15.24 Uhr, wurde die Feuerwehr Maria Saal telefonisch über einen Rehbock informiert, der in einen Pool gefallen war. Der Rehbock konnte den Pool nicht selbstständig verlassen. Mittels breitem Hebegurt wurde das Tier von den Kameraden aus seiner misslichen Lage befreit. Nach gelungener Bergung suchte das unverletzte Tier wieder das Weite. Die FF Maria Saal stand mit vier Kameraden und einer Kameradin für eine Stunde im Einsatz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (5 Wörter) | Änderung am 05.10.2018 - 09.36 Uhr
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt
Kommentare laden
ANZEIGE