fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

27.04.2021 - 15:25Mord­versuch im Pflege­heim: Bewohner wurde mit Strom­kabel attackiert25.01.2021 - 14:06Magistrat Klagenfurt: Verfahren wegen getürkter Überstunden eingestellt12.01.2021 - 09:55Hallenbad-Grundstücks­kauf: Verfahren der Staats­anwaltschaft eingestellt09.01.2021 - 09:10Kärntner Sozial­verein im Mittel­punkt von Er­mittlungen
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Fotolia 132036332

In einer Tankstelle:

Geld aus Kassa für Sportwetten veruntreut

Klagenfurt – Ein 30-jähriger Klagenfurter hat - seit Feber 2018 - als Angestellter einer Tankstelle insgesamt rund 20.000 Euro veruntreut. Der Mann hat verschiedene Waren, wie Autozubehör, Wertkarten, Vignette usw., im Kassensystem als „Minus“ ausgebucht und den jeweiligen Verkaufswert aus der Kassa entnommen. Bei den Ermittlungen der Polizei gab er an, die Tathandlungen wegen finanzieller Schwierigkeiten begannen zu haben. Weitere Erhebungen ergaben, dass er einen Großteil der Schadenssumme für Sportwetten verbraucht hat. Er wird nun der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

 Kurzmeldung | Änderung am 04.10.2018 - 20.58 Uhr
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (16 Reaktionen)
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.