Zum Thema:

13.10.2018 - 14:05Endlich das erste Heimspiel09.10.2018 - 21:59Rotjacken verlieren beim Schlusslicht08.10.2018 - 15:26Nachtragsspiel in Tschechien29.09.2018 - 16:29Spitzenspiel in Vorarlberg
Sport - Villach & Klagenfurt
© KK

Sonntag, 17.30 Uhr

Derbyzeit: Adler gegen Rotjacken

Villach/Klagenfurt – Nach ihrem guten Saisonstart möchten die Rotjacken auch im Lokalschlager beim EC Panaceo VSV am Sonntag reüssieren. Doch ein Derby hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Dieses Mal besonders: Der Pyramidenkogel wird anschließend in den Farben des Siegers erstrahlen.

 2 Minuten Lesezeit (303 Wörter) | Änderung am 07.10.2018 - 11:28

Derbyzeit! Die achte Runde in der Erste Bank Eishockey Liga bringt uns das Kärntner Derby zwischen dem EC VSV und dem EC KAC. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr. Die Begegnung wird von ServusTV auf servushockeynight.com als Videostream übertragen.

Ausgangslage Rotjacken

Die Rotjacken ließen sich den am Papier schwierigen Saisonstart mit insgesamt acht Auswärtsbegegnungen in Serie bisher in keiner Weise anmerken, sie punkteten in jeder ihrer fünf ausgetragenen Partien und gingen vier Mal als Sieger vom Eis. Am vergangenen Wochenende gewann der EC-KAC sowohl beim EHC Linz (3:1) als auch beim Dornbirner EC (3:0), sodass die Klagenfurter, die bislang zwei Spiele weniger ausgetragen haben als der Großteil der Konkurrenz, auf Tabellenplatz drei liegend in das 322. Kärntner Derby der Geschichte gehen.

Ausgangslage Adler

Außerhalb der Play-Off-Plätze rangiert derzeit der EC Panaceo VSV, die Adler halten aktuell bei sechs Zählern aus sieben Begegnungen. Seine drei Saisonsiege feierte Blau-Weiß allesamt auf heimischem Eis und nach Verlängerung (Znojmo, Zagreb) oder Penaltyschießen (Bolzano). Am Freitag musste Villach gegen den EC Salzburg seine bereits zweite Shutout-Heimniederlage der noch jungen Spielzeit hinnehmen (0:4), insgesamt erzielte man heuer bisher mit 2,14 pro Spiel hinter Medveščak Zagreb (2,00) die zweitwenigsten Tore aller EBEL-Teams.

Das 322. Kärntner Derby verspricht also spannend zu werden. Einige wenige Tickets für die Stadthalle Villach scheint es derzeit noch zu geben. Allen, die lieber auf der Couch schauen, empfehlen wir die Servus Hockey Night live am morgigen Sonntag ab 17.15 Uhr unter servushockeynight.com.

Der Turm als Sportreporter?

Was es damit auf sich hat, könnt ihr hier noch einmal anschauen:

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (11 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (9 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden