Zum Thema:

13.12.2018 - 17:34Wohnungs­brand in Pischel­dorf10.12.2018 - 09:00Unfallopfer konnte aus Auto befreit werden10.12.2018 - 07:36Anzeige wegen gestohlenen Kennzeichen09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen
Aktuell - Klagenfurt
15 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückten aus um den Brand zu löschen.
SYMBOLFOTO 15 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückten aus um den Brand zu löschen. © 5min.at

Berufsfeuerwehr Klagenfurt rückte aus:

Mülltonne stand in Flammen

Klagenfurt – Am heutigen Sonntag, dem 7. Oktober gegen 12.15 Uhr, brach aus bisher unbekannter Ursache bei einem Einfamilienhaus in Klagenfurt Feuer aus. Eine dort stehende Kunststofftonne für Papier stand in Flammen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (89 Wörter)

Die Kunststofftonne brannte gänzlich ab. Zwei unmittelbar daneben stehende Tonnen (Biomüll und Restmüll) begannen ebenfalls zu brennen. Die 92-jährige Besitzerin des Wohnhauses schrie laut um Hilfe. Dadurch wurde ihr Nachbar auf den Brand aufmerksam und löschte das Feuer mit einem Gartenschlauch.

Die Besitzerin des Hauses erlitt durch den Vorfall keine Verletzungen, wurde jedoch vom Notarzt versorgt. Sie blieb in häuslicher Pflege. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt stand mit 15 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Die genaue Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (13 Reaktionen)
Kommentare laden