Zum Thema:

29.11.2018 - 17:38Märchenauf­führung für Kärntner Volks­schulen27.11.2018 - 15:48InklusivTheater präsentiert „STEIN“21.11.2018 - 19:38Premiere der Verwechslungs­komödie „ADIÓS MUCHACHOS“04.11.2018 - 08:59Orchester er­öffnet Vil­lacher Kultur-November
Leute - Villach
Das Ensemble des KSMG freute sich über den stürmischen Applaus bei der gestrigen Premiere.
Das Ensemble des KSMG freute sich über den stürmischen Applaus bei der gestrigen Premiere. © KSMG

Luftige Liebeskomödie:

„Boeing Boeing“ feierte Premiere

Maria Gail – Gestern Abend fand in Maria Gail die Premiere des Theaterstückes „Boeing Boeing“ statt. Das Publikum war von der chaotischen Liebes-Komödie begeistert. Karten für weitere Termine sind noch verfügbar.

 1 Minuten Lesezeit (236 Wörter)

Ein Pariser Innenarchitekt mit drei Verlobten, die natürlich nichts voneinander wissen. Sie sind allesamt Stewardessen bei verschiedenen Fluglinien. Eine ist immer in der Luft, eine unterwegs und eine im „kleinen Pariser Nestchen“. Dazu eine genervte Haushälterin, die ständig betont, dass dieser Zustand kein Leben für ein anständiges Hausmädchen ist. Ein scheinbar perfekt organisiertes „Perpetuum mobile der Liebe“, das solange funktioniert, bis Flugplanänderungen Chaos in das System bringen. Zu allem Überfluss taucht auch noch ein alter Schulfreund des Casanovas auf, der bis dahin in der tiefsten Provinz fernab von irdischen Genüssen gelebt hat und vom Liebesleben seines Freundes fasziniert ist.

Premiere in Maria Gail

Aus diesen Zutaten setzt sich die Komödie „Boeing Boeing“ von Marc Camoletti unter der Regie von Peter Beck zusammen, die kürzlich vor einem begeisterten Publikum im Kulturhaus Maria Gail Premiere feierte. Den Casanova und seine drei Verlobten spielen Franz Petautschnig, Daniela Schluga, Anny Begusch und Angelika Isopp, den Schulfreund Harald Baumgartner und das Hausmädchen Petra Kada-Damith.

Unter den zahlreichen Zuschauern gesichtet waren auch Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner, Stadtrat Christian Pober sowie Barbara und Charly Hofer von der Theatergruppe St. Ruprecht.

“Weitere

Freitag, 12. Oktober, 20.00 Uhr

Samstag, 13. Oktober, 20.00 Uhr

Freitag, 19. Oktober, 20.00 Uhr

Samstag, 20. Oktober, 20.00 Uhr

Sonntag, 21. Oktober, 18.00 Uhr

Donnerstag, 25. Oktober, 20.00 Uhr

Freitag, 26. Oktober, 20.00 Uhr

Samstag, 27. Oktober, 20.00 Uhr

Karten sind unter 0676/473 68 70 oder ksmg-karten@utanet.at erhältlich.

Kommentare laden