Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Sport - Klagenfurt
Albin Ouschan bei der Eurotour Klagenfurt 2017
Albin Ouschan bei der Eurotour Klagenfurt 2017 © Büro LH Kaiser

Euro-Billard-Tour 2018

Auftakt der Billard-Profis

Klagenfurt – Von heute, Donnerstag, bis einschließlich Sonntag, 14. Oktober, macht die Eurotour bereits zum zweiten Mal Station in Klagenfurt und bietet allen Lizenzspielerinnen und -spielern des Österreichischen Poolbillard Verbands die Chance sich international zu messen.

 1 Minuten Lesezeit (210 Wörter) | Änderung am 11.10.2018 - 09:31

250 Athleten aus über 30 Nationen geben sich im Klagenfurter Sportpark das Stelldichein. Unter ihnen die Geschwister und Klagenfurter Lokalmatadoren Jasmin und Albin Ouschan. Als Top-Favorit geht der erst 19-jährige Albaner Eklenkt Kaci in das Turnier. Albin Ouschan gab sich schon im Februar dieses Jahres – als das Event angekündigt wurde – kämpferisch: „Die Rückmeldung meiner Kollegen zum Turnier im Vorjahr waren extrem positiv. Wir sind sicher topbesetzt. Für Jasmin und mich wird das Turnier neben der WM der Saisonhöhepunkt 2018 sein und ich möchte den Klagenfurt-Titel erringen.“

Das Programm

Das Programm von Donnerstag bis Sonntag.

Das Programm von Donnerstag bis Sonntag. - © visitklagenfurt.at

Charity-Event am Mittwoch

Beim gestrigen Auftakt, dem „Kärnten Sport Charity Pro Am“ nahm auch Sportreferent LH Peter Kaiser den Queue in die Hand. „Ich kann vieles besser als Billard spielen“, meinte der Landeshauptmann mit einem Augenzwinkern bei seiner Begrüßungsrede – versprach aber, sich für den guten Zweck redlich zu bemühen. Den Veranstaltern gratulierte Kaiser ganz herzlich und bedankte sich für das Bemühen, das Event bereits zum zweiten Mal nach Kärnten zu holen. Das Sportland Kärnten profitiere von Veranstaltungen wie dieser.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden