Zum Thema:

10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“09.12.2018 - 17:52Streicheln bis der Tierarzt kommt?08.12.2018 - 18:40Villacher mit ganz viel Herz
Sport - Villach
© Carinthian Outlaws

Flag Football

Carinthian Outlaws erobern Wien

Villach/Wien – Die Carinthian Outlaws kämpfen am Wochenende als einziger Verein aus Kärnten in Wien um den Titel bei der 14. Hallow(i)enbowl. Gespielt wird Flag Football, eine kontaktarme Version des American Footballs.

 2 Minuten Lesezeit (299 Wörter) | Änderung am 11.10.2018 - 20:24

Die Carinthian Outlaws sind ein Flagfootball Verein aus Villach / Villach-Land, sie treten in der österreichischen Funliga FLS an. Spaß an der Bewegung steht dabei an erster Stelle.

Doch am Wochenende geht es zur Sache

Am Samstag, den 13., und Sonntag, den 14. Oktober, steht die Sportstätte Ravelin in Wien ganz im Zeichen des Flag Footballs, einer kontaktarmen Version des American Footballs – aber nicht weniger spannend. Die Regeln sind ähnlich, die Spieleraufstellung beim Flag Football ist fünf gegen fünf, nur das „tackeln“ des Ballträgers ist verboten und somit auch für Kinder, Frauen und ältere Semester attraktiv. Flag Football hat seinen Namen von den „Flags“, die an den Gürteln der Spieler hängen und die Defense dem ballführenden Spieler der Offense, anstatt des tackelns, den Flag aus dem Gürtel zieht.

Über 40 Teams…

…kämpfen am Wochenende bei der 14. Hallow(i)en Bowl und der mittlerweile 3. Junior Hallow(i)en Bowl in Wien um den Titel. Aufgeteilt auf insgesamt acht Gruppen wird die große Veranstaltung nur von einem einzigen Team aus Kärnten vertreten – den Carinthian Outlaws.

Ein junger Verein, der seit Mai 2018 besteht und mit viel Engagement die mittlerweile 18-köpfige Mannschaft auf das Turnier am Wochenende vorbereitet. Die Spieler und Spielerinnen im Alter von acht bis 40 Jahren freuen sich schon auf den großen Auftritt und werden an beiden Tagen bei je vier Spielen mit jeweils 30 Minuten ihr Bestes geben. Da die Konkurrenz sehr groß ist würden sich die Kärntner, nach eigenen Angaben, auch über einen ganz besonderen Titel der Hallow(i)en Bowl freuen – „die goldene Ananas“ – eine Dose geschnittene Ananas zum sofortigen Verspeisen für die letztplatzierte Mannschaft.

Interesse?

Wer mitmachen will, findet auf der Webseite einen Kontakt. Ein Probetraining zu vereinbaren ist kein Problem.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (14 Reaktionen)
Kommentare laden