Zum Thema:

16.10.2018 - 08:24LKW kippt auf B83 um13.10.2018 - 19:35Mit Hand in Kettensäge geraten11.10.2018 - 18:10Bei Fassaden­arbeiten am Bein ver­letzt08.10.2018 - 14:59100 Grad heiß: Von flüssigem Kunststoff im Gesicht getroffen
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© fotolia.com | Waler.

Bruder übernahm Erstversorgung

Ferndorfer gerät mit Hand in Kreissäge

Rothenthurn/Ferndorf – Am 13. Oktober, um 11 Uhr, war ein 23-jähriger Mann aus der Gemeinde Ferndorf in Rothenthurn (Spittal/Drau) mit Holzarbeiten an einer Wipp-Kreissäge beschäftigt. Er kam aus bisher unbekannter Ursache mit seiner rechten Hand in das laufende Sägeblatt. Dabei verletzte er sich schwer. Er verständigte noch selbstständig seinen 26-jährigen Bruder, welcher die Erstversorgung übernahm und die Rettungskette in Gang setzte. Nach der notärztlichen Versorgung wurde der 23-Jährige mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Spittal/Drau und von dort aus weiter in das UKH Klagenfurt gebracht.

 Kurzmeldung
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (12 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden