Zum Thema:

15.11.2018 - 19:51Villacher Alpen­straße: Endlich wieder maut­frei!15.11.2018 - 18:11Darum blo­ckiert das pol­nische Auto den Park­platz15.11.2018 - 18:07Sperren und Verkehrs­behin­derungen in Villach15.11.2018 - 16:38Wer seinen E-Scooter liebt, der schiebt
Aktuell - Villach
© pixabay

Mit dem Umbringen bedroht

24-Jähriger würgt und schlägt Freundin

Bad Bleiberg/Villach – Vergangene Nacht kam es in Bad Bleiberg zu einem gewalttätigen Beziehungsstreit. Ein 24-jähriger Bad Bleiberger würgte und schlug seine 22-jährige Lebensgefährtin aus Villach. Er bedrohte sie auch mit dem Umbringen. Die Frau konnte sich befreien und erstattete Anzeige.

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter) | Änderung am 14.10.2018 - 09:44

Am 14. Oktober, gegen 1.30 Uhr nachts, kam es in der Gemeinde Bad Bleiberg im Fahrzeug einer 22-jährigen Frau aus Villach und ihrem 24-jährigen Lebensgefährten aus der Gemeinde Bad Bleiberg zu Streitigkeiten. Im Zuge dieser Auseinandersetzung geriet der 24-Jährige in Rage und fing an mit seinen Fäusten gegen das Fahrzeuginnere zu schlagen. Dann ergriff der Mann seine 22-jährige Lebensgefährtin und begann diese mit seinen Händen zu würgen und zu schlagen. Dabei bedrohte er sie auch mit dem Umbringen. Sie erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades.

Vater beruhigt Sohn

Die 22-jährige Frau konnte sich aus dem Griff des Lebensgefährten und dem Fahrzeug befreien und schrie auf der Straße um Hilfe. Der 24-Jährige beschädigte daraufhin das Fahrzeug der Lebensgefährtin durch Schläge und Tritte. Die Hilferufe wurden vom Vater des 24-jährigen Mannes gehört, welcher diesen beruhigte. Die 22-Jährige erstattete im Anschluss Anzeige. Gegen den 24-jährigen Lebensgefährten wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Die 22-Jährige begab sich zur Abklärung ihrer Verletzungen selbstständig in das LKH Villach. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Der 24-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (64 Reaktionen)
Kommentare laden