Zum Thema:

11.11.2018 - 13:14Wohnhausbrand: Bewohner flüchteten rechtzeitig29.10.2018 - 14:16Brennendes Schlafzimmer: Frau gerettet24.10.2018 - 07:06Kabel löst Brand aus17.10.2018 - 19:36Brand einer Arbeits­maschine in Treffen
Aktuell - Klagenfurt
Bei beiden Einsätzen konnten die Brände von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden. © KK

Feuerwehr Maria Saal und St. Peter Stegendorf:

Feuerwehren löschten Ballen­presse und Kabel­brand

St. Peter/Karnburg – Die Feuerwehren St. Peter Stegendorf und Maria Saal wurden heute Morgen zu einem Wohnungsbrand nach Karnburg alamiert. Drei Tage zuvor mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehren eine in Brand geratene Ballenpresse sichern und das Feuer löschen.

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter) | Änderung am 15.10.2018 - 10:07

Ballenpresse in Vollbrand

Am Freitagabend, dem 12. Oktober, stand eine Ballenpresse im Bereich des Fußballplatzes in St. Peter in Vollbrand. Da gerade einige Kameraden der Feuerwehr St. Peter Stegendorf in unmittelbarer Nähe waren und sich ein Teich neben der Brandstelle befand, konnte unmittelbar nach Erkennen des Brandes mit den Löscharbeiten begonnen werden. Zu den Nachlöscharbeiten wurde die Feuerwehr Maria Saal telefonisch alarmiert.

Im Einsatz standen die Feuerwehren St. Peter Stegendorf und Maria Saal mit zwei Fahrzeugen und insgesamt zehn Mann, sowie die Polizei.

Wohnungsbrand in Karnburg

Am Montagmorgen, dem 15. Oktober, wurden die beiden Feuerwehren um 07.26 Uhr zu einem Wohnungsbrand nach Karnburg alarmiert. Am Einsatzort konnte ein Kabelbrand an einem Elektrogerät festgestellt werden, welcher bereits auf den Holzboden, weitere Kabel und Verteiler übergegriffen hatte. Der Brand konnte vor Eintreffen der Feuerwehren von der Wohnungseigentümerin gelöscht werden. Zur Nachkontrolle wurde ein Teil des Holzfußbodens entfernt und mit dem Fernthermometer kontrolliert. Außerdem wurde ein Druckbelüfter in Stellung gebracht. Da das Objekt stromlos war, wurde ein Elektriker verständigt, der die weiteren Sicherungsarbeiten an der Stromversorgung vornahm.

Im Einsatz standen die Feuerwehren St. Peter Stegendorf und Maria Saal mit zwei Fahrzeugen und insgesamt elf Mann, sowie die Polizei.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (10 Reaktionen)
Kommentare laden