Zum Thema:

16.11.2018 - 12:48Polizei­einsatz: Betrunkener tauchte in Sobes Büro auf16.11.2018 - 10:51Eine Erfolgsgeschichte made in Villach16.11.2018 - 07:38Familie des Vermissten gibt nicht auf15.11.2018 - 19:51Villacher Alpen­straße: Endlich wieder maut­frei!
Aktuell - Villach
© fotolia.com Photographee.eu

Versuchter Handtaschenraub um 6 Uhr

Polizei sucht Innenstadt-Räuber

Villach/Innenstadt – Eine Frau wurde heute gegen 6 Uhr Opfer eines versuchten Raubes in der Innenstadt. Sie erlitt Schnittwunden an der Hand, der Täter benutzte möglicherweise ein kleines Messer. Die 42-Jährige erlitt einen Schock, die Polizei bittet um Hinweise.

 1 Minuten Lesezeit (151 Wörter) | Änderung am 22.10.2018 - 19:23

Am 15. Oktober, gegen 6 Uhr, war eine 42-jährige Frau in der Villacher Innenstadt auf dem Weg zum Arbeitsplatz. Im Bereich der Dr. Semmelweiß Straße stand plötzlich ein Bursche neben ihr und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Sie wehrte sich heftig, im Zuge des Gerangels erlitt die Frau mehrere Schnittwunden am Handrücken ihrer linken Hand. Laut ihrer Aussagen dürfte der Täter ein kleines Messer benutzt haben. Da sie die Handtasche trotzdem festhielt, ließ der Täter ab und flüchtete. Eine Fahndung verlief negativ. Die unter Schock stehende Frau begab sich zuerst nach Hause, wo die Einsatzkräfte verständigt wurden. Sie wurde anschließend ins LKH Villach gebracht.

Personenbeschreibung

Der Täter war ca. 180 bis 190 cm groß, untersetzt, dunkel bekleidet (schwarze Jogginghose), weiße Schuhe (vermutlich Turnschuhe). Das Gesicht war verhüllt. Die Polizei ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (112 Reaktionen)
Kommentare laden