Zum Thema:

15.11.2018 - 18:11Darum blo­ckiert das pol­nische Auto den Park­platz13.11.2018 - 09:36Klagenfurt-Ost: Eine Kreuzung sorgt für Ärger30.10.2018 - 14:46A2: Sperre des Lendorf­tunnels24.09.2018 - 17:40Fahrer­flucht: Polizei sucht grünen Mercedes
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia.com | Silvano Rebai

Weiterfahrt untersagt

Defekter Sattel­zug auf A2 an­gehalten

Arnoldstein – Am Morgen, des 16. Oktobers 2018, musste dem 40-jährigen Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges die Weiterfahrt untersagt werden. Bei einer Kontrolle durch eine Polizeistreife wurden bei dem Fahrzeug schwerwiegende Mängel festgestellt. 

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Am Dienstag, den 16. Oktober, gegen 8.40 Uhr, wurde auf dem Parkplatz Greuth bei der A2 Südautobahn, auf Höhe der Gemeinde Arnoldstein von einer Polizeistreife ein griechisches Sattelkraftfahrzeug zur Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges wurden so schwere technische Mängel festgestellt, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Schwerwiegende Mängel festgestellt

Unter anderem fehlten die Waschdüsen für die Windschutzscheibe und es tropfte ständig Öl vom Motor herab. Zudem fehlten beim Sattelanhänger an der dritten Achse eine Bremsscheibe und die Bremsbeläge vollständig. Nach Angabe des 40-jährigen Kraftfahrers seien diese aufgrund eines Defektes ausgebaut worden.

Weiters wurden bei der Kontrolle der Schaublätter erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Die Kennzeichentafeln und die Zulassungsscheine wurden abgenommen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (4 Reaktionen)
Kommentare laden