Zum Thema:

11.01.2019 - 15:28Rauchmelder löste Einsatz aus10.01.2019 - 07:33Müllcontainer brennen erneut04.01.2019 - 15:55Brand: 8-Jähriger vergaß heiße Weihrauch­schale am Bett01.01.2019 - 16:45Abfallcontainer brannte
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© FF Judendorf

Auf Villacher Alpenstraße:

Feuerwehr im Einsatz: Klein-LKW drohte abzu­rutschen

Villach – Heute, am 17. Oktober 2018, um 9.39 Uhr wurden die Feuerwehren Möltschach, Judendorf sowie die Hauptwache Villach zu einer technischen Hilfeleistung auf die Villacher Alpenstraße gerufen. Dort drohte ein Klein-LKW auf einem Waldweg abzurutschen. Der Waldweg befand sich zirka 400 Meter unter dem Parkplatz 7 der Villacher Alpenstraße. Die Hauptfeuerwache Villach stand unter der Einsatzleitung von Oberbrandinspektor Franz Hueter.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter) | Änderung am 17.10.2018 - 14:50

Um das Fahrzeug wieder auf den Weg zurück zu ziehen, wurde von der Freiwilligen Feuerwehr eine behelfsmäßige Rampe gebaut. Mit Hilfe einer hydraulischen Seilwinde konnte das Fahrzeug in einem weiteren Schritt auf „Weg-Niveau“ gehoben werden. Ein Umkippen des Fahrzeuges konnte so ebenfalls verhindert werden. Abschließend wurde der Klein-LKW von der anderen Seite durch einen Hebelseilzug gegen weiteres Abrutschen gesichert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (32 Reaktionen)
Kommentare laden