Zum Thema:

17.02.2019 - 08:5545-Jähriger schlug und würgte Lebens­gefährtin08.02.2019 - 17:08Von Partner ver­letzt: Frau hielt Baby noch in den Armen04.01.2019 - 22:19Auseinandersetzung endet mit Schnittverletzung04.12.2018 - 08:49Ehemann verwüstet Kinderzimmer
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

In einem Wohnhaus

Beziehungs­streitigkeit führte zu Betretungs­verbot

Klagenfurt-Land – Am Vormittag des 20. Oktober kam es in einem Wohnhaus im Bezirk Klagenfurt-Land zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 50-jährigen Mann und dessen 38-jährigen Lebensgefährtin. "Dabei beschuldigten sich die Beteiligten gegenseitig vom jeweils anderen verletzt worden zu sein", so die Polizei. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt und die Frau von der Rettung in das LKH-Villach gebracht. Da die Frau auch gegen die Tochter ihres Lebensgefährten handgreiflich wurde, wurde gegen sie ein Betretungsverbot ausgesprochen. Nach Abschluss weiterer Erhebungen werden die erforderlichen Anzeigen erstattet.

 Kurzmeldung | Änderung am 21.10.2018 - 09.04 Uhr
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE