Zum Thema:

14.11.2018 - 12:13Überfall im März: Täter geschnappt14.11.2018 - 11:29Nächstes Jahr: Drei große Sa­nierungen im Kanal­netz14.11.2018 - 10:43Slowenischer Wirt­schafts­verband feiert Jubiläum14.11.2018 - 07:44Heimsieg gegen den EHC Linz
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO Der 32-Jährige trat nach den einschreitenden Polizisten und bedrohte sie mit dem Umbringen. © 5min.at

Polizisten mit dem Umbringen bedroht:

Klagenfurter prügelten auf Passanten ein

Klagenfurt – Gestern, dem 21. Oktober um 10.00 Uhr, pöbelten ein 32-jähriger und ein 38-jähriger Klagenfurter drei Passanten vor dem Messegelände in Klagenfurt an. Auch die einschreitende Polizei konnte die Männer nicht beruhigen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (118 Wörter) | Änderung am 22.10.2018 - 07:51

Als die drei Passanten, ein 51-jähriger Mann, dessen 44-jährige Ehefrau und eine 54-jährige Frau aus Klagenfurt, weitergingen, folgten ihnen die zwei Männer und schlugen unvermittelt auf die 44-Jährige ein. Als ihr Gatte dazwischen ging, schlugen beide massiv auf den Mann ein, der dabei einen komplizierten Bruch des Daumens, Hämatome und Abschürfungen am ganzen Körper erlitt.

Beim Eintreffen der verständigten Polizeibeamten verhielt sich der 32-jährige Klagenfurter äußerst aggressiv, stieß die Beamten von sich weg und trat mit den Füßen nach ihnen. Der Klagenfurter wurde vorläufig in Verwahrung genommen, wobei er auf der Polizeidienststelle die Beamten noch mit dem Umbringen bedrohte. Die beiden Männer werden angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (95 Reaktionen)
Kommentare laden