Zum Thema:

02.11.2018 - 18:50(K)ein Bankomat in Drobollach?06.09.2018 - 10:34Alkolenker: Biker mit gefälschtem Kennzeichen unterwegs30.08.2018 - 17:59104 Silo­ballen aufge­schlitzt16.07.2018 - 15:55Doppelte Dosis Kultur in Drobollach
Wirtschaft - Villach
© 5min.at

Zusammenlegung mit Faak am See

Raika-Filiale schließt ab 1. Dezember

Drobollach – Die Raika-Filialen in Drobollach und Faak am See werden zusammengelegt. Das bedeutet, dass die Filiale in Drobollach ab dem 1. Dezember 2018 ihre Pforten schließen wird. Als Grund gibt die Bank u. a. eine stark rückläufige Kundenfrequenz an.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter)

Bekanntlich wurde die Raiffeisen Bank Finkenstein-Faaker See mit der Raiffeisen Bank Villach fusioniert. Durch diese Zusammenführung gibt es nun in Drobollach, Faak am See und Finkenstein drei Bankhäuser „in sehr kurzer räumlicher Entfernung“, so die Bank zur Begründung der Filial-Schließung.

Am 30. November ist der letzte Tag

„Aufgrund dieser Nähe, der stark rückläufigen Kundenfrequenz in Drobollach sowie der aktuellen Entwicklungen im Bankgeschäft, die neben dem Bedarf an kompetenter Beratung einen klaren Trend zum Online-Banking zeigen, haben wir uns entschlossen, die Bankhäuser Drobollach und Faak am See zusammenzulegen“, heißt es von Seiten der Bank. In letzter Konsequenz bedeutet das, dass die Filiale in Drobollach mit dem 30. November schließen wird. Kunden müssen nun für ihre Geschäfte zum Raika-Standort in Faak am See. Die in Drobollach langjährige Kundenbetreuerin Brigitte Gailer wird künftig ebenfalls in Faak am See als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (12 Reaktionen)
Kommentare laden