Zum Thema:

28.01.2019 - 21:44Bienenhütte in Vollbrand: 99 Feuerwehrler im Einsatz20.01.2019 - 23:05PKW „geklaut“: Wollten in Klagenfurt Drogen kaufen11.01.2019 - 11:30„Keine Ausreden mehr: Mitmachen!“10.01.2019 - 16:03Dutzende Spritzen liegen in der Sattnitz
Aktuell - Klagenfurt
© Feuerwehr St. Margareten im Rosental

Sechs Wehren bei Vollbrand im Einsatz

Feuerwehr rettet Ferkel vor Feuertod

Berg/Ebenthal – Am 22. Oktober, um 10.50 Uhr, geriet aus bislang unbekannter Ursache das Wirtschaftsgebäude eines 57-jährigen Mannes aus Berg (Gemeinde Ebenthal) in Vollbrand. Von der FF Mieger konnten alle Ferkel und zwei Mutterschweine ins Freie gebracht werden. Beim weiteren Löschangriff durch die FF Mieger, Ebenthal, Radsberg, Zell/Gurnitz, Grafenstein und FF St. Margareten i. R. mit insgesamt 30 Mann konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus verhindert werden. Das Wirtschaftsgebäude brannte vollständig ab. Die Höhe des Schadens und Brandursachenermittlung sind noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Weder Tiere noch Personen kamen zu Schaden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (4 Wörter) | Änderung am 22.10.2018 - 17.41 Uhr
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (41 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE