Zum Thema:

14.11.2018 - 12:16Augen auf!: Beschwerden über Beschwerde-App14.11.2018 - 09:12Queeres Kino in Villach14.11.2018 - 06:57Putztücher glosten in Villacher Schule14.11.2018 - 06:49Einbrecher durch­wühlten Villacher Wohnung
Wirtschaft - Villach
Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier und ihr Gatte Götz zeigten Bürgermeister Günther Albel stolz das neugestaltete Hotel im Jahr 2016. Jetzt wird wieder investiert © Stadt Villach/Karin Wernig

Nebengebäude wird ausgebaut

Hotel „Goldenes Lamm“ expandiert

Villach – Seit 2015 führt Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier das Hotel Goldenes Lamm am Hauptplatz. Nach einer Millioneninvestition zum Auftakt folgt nun noch in diesem Jahr die nächste. Wieder wird eine Million Euro investiert. Die Hotel-Chefin kaufte im Sommer das Gebäude neben dem Goldenen Lamm und wird expandieren.

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter) | Änderung am 24.10.2018 - 08:03

Am Hauptplatz wird kräftig investiert. Hotel-Chefin Boyneburg-Lengsfeld-Spendier wird gemeinsam mit einem Investor eine Million Euro in die Hand nehmen und das Gebäude neben dem Goldenen Lamm kräftig umgestalten. Künftig wird es dort neun weitere Hotelzimmer und zwei Suiten geben, dann sind es insgesamt 47 Zimmer. Bereits im Juli 2019 könnten die neuen Räumlichkeiten fertiggestellt sein.

Weitere Themenzimmer geplant

1,2 Millionen Euro wurden in das Goldene Lamm im Jahr 2015 investiert: Neue Sanitärbereiche, moderne Themenzimmer, die den Gästen die Draustadt näherbringen, eine neue Dachterrasse. Von den 36 Zimmern waren rund die Hälfte bereits einem Villacher Thema zugeordnet. Nun soll es weitere Themenzimmer geben.

Übrigens: Das Gebäude, das Boyneburg-Lengsfeld-Spendier kaufte, hatte im Erdgeschoss einen A1-Shop. Ab Mitte November eröffnet dort ein A1-Exklusiv-Shop. Ein Mieter wurde schon gefunden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (54 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden