Zum Thema:

19.07.2019 - 21:48Auto bleibt auf Dach liegen: Eltern retten einjähriges Kind aus Pkw09.07.2019 - 18:30Schwerer Verkehrs­unfall in Riegersdorf30.06.2019 - 15:03Frau zusammen­gebrochen: „Alle fuhren einfach weiter“26.06.2019 - 18:342-Jähriger drohte zu Er­sticken
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Nach Notruf

Rettungskräfte am Bahnhof attackiert

Klagenfurt – Am 26. Oktober 2018, um 20.15 Uhr, wurde die Rettung zum Walther-von-der-Vogelweide-Platz (Bahnhof) gerufen, weil dort ein Mann auf einer Parkbank liege. Doch die Sache entwickelte sich kritisch.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Dort eingetroffen, wurden die drei Rettungskräfte von diesem 38-jährigen Mann und dessen 19-jähriger Begleiterin so stark attackiert, dass sie sich im Rettungsfahrzeug in Sicherheit bringen mussten. Die beiden Angreifer traten daraufhin auf das Rettungsfahrzeug ein, das im Bereich der Schiebetür beschädigt wurde.

Auch gegenüber Beamten aggressiv

Auch gegenüber den einschreitenden Polizisten und anwesenden Passanten verhielten sich die beiden so aggressiv, dass sie letztendlich festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert werden mussten.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (153 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE