Zum Thema:

07.10.2018 - 16:12Mülltonne stand in Flammen03.09.2018 - 08:12Notfall: Bub steckt in Spielzeug fest19.03.2018 - 21:21Brand in Klagenfurter Innenstadt-Geschäft17.01.2018 - 18:40Balkon stand in Flammen
Leute - Klagenfurt
© EOBV / Tauchdienst Burgenland

Als erste Feuerwehr in Kärnten

Berufs­feuerwehr Klagenfurt absolvierte Tauchprüfung

Klagenfurt am Wörthersee – Vom 25. bis zum 27. Oktober fand, beim Ausbildungszentrum für Feuerwehrtaucher in Weyregg am Attersee, eine Prüfung für den Fachkenntnisnachweis für allgemeine Taucharbeiten, Arbeits-, Forschungs- und Ingenieurstaucharbeiten statt. Sechs Einsatztaucher der BF Klagenfurt nahmen erfolgreich daran teil.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter) | Änderung am 28.10.2018 - 19:49

Sechs Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Klagenfurt absolvierten erfolgreich die mehrtägige Prüfung für den Fachkenntnisnachweis für allgemeine Taucharbeiten, Arbeits-, Forschungs- und Ingenieurstaucharbeiten (FK-V BGBI. II Nr. 13/2007) beim EOBV (Erster Österreichischer Berufstauchlehrerverband). Die mehrtägige Prüfung fand vom 25. bis 28. Oktober im Ausbildungszentrum für Feuerwehrtaucher in Weyregg am Attersee statt.

EOBV beaufsichtigte Prüfung

Die Prüfung wurde unter Aufsicht der Ausbildungskommission des EOBV abgehalten. Im Schwerpunkt lagen die selbstständige Planung und Durchführung von Arbeitstauchgängen mit Bandmaske und Taucherhelm, die Tätigkeiten als Signalperson sowie die dazugehörigen theoretischen Grundlagen.

Zusätzlich absolvierten auch vier Tauchlehrer des EOBV den Vollmaskenkurs im Sinne der FK-V.

BF Klagenfurt Vorreiter in Österreich

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt ist somit die erste Feuerwehr in Kärnten die die staatliche Prüfung abgelegt hat und die einzige Berufsfeuerwehr mit einem Tauchgewerbe. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt ist somit in diesem Bereich einer der Vorreiter in Österreich.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (78 Reaktionen)
Kommentare laden