Zum Thema:

18.07.2019 - 21:14Nach Sicher­stellung von Cannabis: 15 Personen ange­zeigt18.07.2019 - 20:31Scooter sind ge­fährlich: Vor allem, wenn sie vom Himmel fallen18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht16.07.2019 - 08:36Zettelflut: Nimmt Anwohner „Gesetz“ selbst in die Hand?
Aktuell - Villach
© LPD Kärnten

Beamtin verletzt:

Polizeiauto von Baum getroffen

Latschach – Zwischen Latschach und Dieschitz stürzte ein Baum auf die Straße. Doch als Beamte aus Velden einen Lenker auffordern wollten den Bereich zu verlassen - und ihr Fahrzeug wendeten - stürzte ein weiterer Baum auf den Streifenwagen. Beide Polizisten wurden verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (149 Wörter) | Änderung am 30.10.2018 - 08.31 Uhr

Am 29. Oktober 2018, gegen 20.25 Uhr, wurde eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Velden wegen eines auf die L 99 Köttmannsdorfer-Straße gefallenen Baumes nach Dieschitz (Gemeinde Velden) beordert. Die Beamten nahmen in einer Kurve den umgefallenen Baum und einen unmittelbar davor abgestellten PKW samt Lenker wahr und forderten diesen auf den Gefahrenbereich sofort zu verlassen. Zu diesem Zeitpunkt herrschte stark böiger Föhnsturm. Die Beamten wollten ebenfalls den Gefahrenbereich wieder verlassen und wendeten den Streifenwagen.

Baum stürzte auf Streifenkraftwagen

Während des Wendemanövers stürzte ein Baum auf das Streifenkraftwagen und beschädigte diesen schwer. Beide Polizisten konnten das Fahrzeug nur mehr über Fahrertür verlassen. „Die 25-jährige Polizistin wurde mittleren Grades verletzt und musste ambulant im LKH-Villach behandelt werden. Ihr 58-jähriger Kollege erlitt leichte Verletzungen“, so die Polizei.

Die Straße wurde von der Feuerwehr gesperrt und ist weiterhin ab Latschach gesperrt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (120 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE