Zum Thema:

14.11.2018 - 17:56Villach startet in den Advent14.11.2018 - 16:32Aktuelle Verkehrs­meldungen für Villach14.11.2018 - 15:02Kunterbunte Lese­stadt mitten in Villach14.11.2018 - 12:16Augen auf!: Beschwerden über Beschwerde-App
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Stadt Villach/Oskar Höher

Nach Stürmen und Hochwasser:

Aufräum­arbeiten sorgen weiterhin für Verkehrs­behinderungen

Villach – Auch am morgigen Feiertag, 1. November, werden die Draubermen von Schlamm- und Sandmassen befreit. Etliche Radwege und Straßen bleiben daher bis auf Weiteres gesperrt.

 1 Minuten Lesezeit (187 Wörter) | Änderung am 31.10.2018 - 21:12

Radwege in Villach gesperrt

Die Arbeiten an den Draubermen schreiten zügig voran, dennoch müssen folgende Abschnitte weiter von Schlamm und Anlandungen befreit werden und bleiben gesperrt:

  • Radweg entlang Kraftwerk Villach bis St. Ulrich
  • Radweg von der Seebachmündung-Drau bis Ziegeleistraße
  • Radwege entlang der Gail
  • Unterschütter Gailsteg ebenfalls wegen Hochwasser gesperrt

Straßensperrungen im Raum Villach

Auf folgenden Straßen kommt es weiters zu Verkehrsbehinderungen:

  • Ab Sonntag, 4. November, 13 Uhr bis Dienstag, 6. November 6.30 Uhr wird die
    Völkendorfer Straße ab der Heizhausstraße bis zur St. Johanner Straße wegen
    Asphaltierungsarbeiten gesperrt. Der Fußgängerverkehr ist möglich, öffentliche
    Busse werden über die Tiroler- und Werthenaustraße geleitet.
  • Die St. Georgener Straße wird am 5. November von 14.bis 17 Uhr auf der Höhe
    des Objektes 163 für den fließenden Verkehr gesperrt – ein Weihnachtsbaum
    muss verladen werden.
  • Vom 5. November bis 30. November kommt es entlang der Heidenfeldstraße
    wegen Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.
  • Vom 5. November bis 7. Dezember wird der Johannesweg ab der Kreuzung
    Fuchsbichlweg für den Verkehr gesperrt. Grund: Wasserleitungsgrabarbeiten. Die
    Zufahrt ist ausschließlich über den Prossowitscher Straße möglich
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (50 Reaktionen)
Kommentare laden