Zum Thema:

14.11.2018 - 12:13Überfall im März: Täter geschnappt14.11.2018 - 11:29Nächstes Jahr: Drei große Sa­nierungen im Kanal­netz14.11.2018 - 10:43Slowenischer Wirt­schafts­verband feiert Jubiläum14.11.2018 - 07:44Heimsieg gegen den EHC Linz
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO Dem alkoholisierten Klagenfurter wurde der Führerschein abgenommen und er wurde angezeigt. © BMI / Egon Weissheimer

Zwei Personen verletzt:

Alko-Lenker verursachte Frontal­kollision

Klagenfurt – Ein 43-jähriger Angestellter aus Klagenfurt lenkte am 02. November, um 21.45 Uhr, seinen PKW auf einer Gemeindestraße in Klagenfurt auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 24-jährigen Grundwehrdiener aus Tirol. Beide Lenker wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst in das Klinikum Klagenfurt überstellt. Ein beim 43-Jährigen durchgeführter Alkovortest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Es wurde ihm der Führerschein abgenommen und er wurde angezeigt. An beiden PKWs entstand schwerer Sachschaden.

 Kurzmeldung | Änderung am 03.11.2018 - 10:50
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (25 Reaktionen)
Kommentare laden