Zum Thema:

10.05.2018 - 07:31Jugendliche beschädigten Strom­verteiler05.12.2017 - 18:53Neugestaltung des Pfarrplatzes
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia / Montage

In die Luft

Mit Schreck­schuss­pistole aus Auto geschossen

Pfarrplatz – Ziemliche dumme Aktion: Ein Jugendlicher schoss am Pfarrplatz - mit einer Schreckschusspistole - aus einem PKW in die Luft. Passanten alarmierten die Polizei. Die fünf jungen Männer wurden geschnappt.

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter) | Änderung am 04.11.2018 - 08:55

Am 3. November 2018 gegen 22.40 Uhr hörte ein Zeuge am Pfarrplatz in Klagenfurt Schüsse und verständigte sofort den Polizeinotruf. Er gab an, dass diese Schüsse vermutlich aus einem vorbeifahrenden dunklen VW Golf – mit mehreren Männern besetzt – abgegeben wurde. Im Zuge der Sofortfahndung konnte noch im Stadtgebiet von Klagenfurt ein dunkler VW Golf mit insgesamt fünf jungen Männern angehalten und kontrolliert werden.

Mit Schreckschusspistole geschossen

Im hinteren Fußraum des PKW wurde eine geladene Schreckschusspistole gefunden und sichergestellt. Ein ebenfalls im PKW mitgefahrener 18-jähriger Mann aus Klagenfurt, gab zu mit der Waffe mehrmals aus dem fahrenden PKW in die Luft geschossen zu haben. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 18-Jährigen in Klagenfurt wurden drei Messer und ein Luftdruckgewehr samt Munition sichergestellt. Der Mann wird angezeigt und gegen ihn wurde ein Waffenverbot verhängt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (47 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden