Zum Thema:

14.11.2018 - 16:32Aktuelle Verkehrs­meldungen für Villach14.11.2018 - 15:02Kunterbunte Lese­stadt mitten in Villach14.11.2018 - 12:16Augen auf!: Beschwerden über Beschwerde-App14.11.2018 - 09:12Queeres Kino in Villach
Leute - Villach
© Fotolia

Zehn Zimmer betroffen

Erneut Bettwanzen im Internat

Villach-Warmbad – Erst im Oktober hieß es Wanzenalarm im Internat bzw. Lehrhotel „Atrium“ der Kärntner Tourismusschule (KTS) in Villach. Eine damals durchgeführte Desinfektion brachte aber scheinbar nicht den gewünschten Erfolg. Am Wochenende erschnüffelten speziell ausgebildete Spürhunde erneut kleine Plagegeister.

 1 Minuten Lesezeit (210 Wörter) | Änderung am 06.11.2018 - 12:01

Bettwanzen sind hartnäckige kleine Tiere. Diese Erfahrung musste nun auch die Kärntner Tourismusschule machen. Fünf Zimmer waren im Oktober betroffen, das Internat wurde wegen Desinfektionsarbeiten für einen Tag geschlossen.

Zehn Zimmer betroffen

Doch nur wenige Wochen später das gleiche Problem. Dieses Mal sind gleich zehn der insgesamt 80 Zimmer über zwei Stockwerke betroffen. Immerhin: Speziell ausgebildete Wanzen-Spürhunde entdeckten am Wochenende ein Zimmer, wo es den kleinen Plagegeistern besonders gut zu gefallen scheint. Von dort aus breiten sich die Wanzen wahrscheinlich in andere Räume aus. Der Internatsbetrieb geht derweil unbeirrt weiter, die Schülerinnen und Schüler wurden umquartiert.

Keiner weiß, woher die Wanzen kamen

Laut Direktor Gerfried Pirker gab es bereits gestern, Montag, in der Schule eine Sitzung mit Experten. „Die erste Reinigungsaktion mit der alten Methode war nicht wirksam. Von unserer Seite wird seit heute, Dienstag, mit den Schädlingsbekämpfern vor Ort die weitere Vorgangsweise geplant und alle notwendigen Maßnahmen werden so rasch wie möglich eingeleitet werden“, so der Schulleiter, der auch bekannt gab, dass der Schulbetrieb regulär über die Bühne geht und der Internatsbetrieb ebenfalls aufrecht bleibt. Woher die Bettwanzen kommen bleibt weiter unklar.

Auch in der Klagenfurter Hütte machten es sich die Wanzen schon bequem.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (21 Reaktionen)
Kommentare laden