Zum Thema:

16.11.2018 - 15:34Energie­effiziente Gemeinden ausgezeichnet16.11.2018 - 13:45Kärntner Messe: Ein Start und ein Abschied16.11.2018 - 13:10Sirenenalarm: Pflug­maschine beschädigte Gasleitung16.11.2018 - 12:58Stark gebremst: Wieder Vorfall in Bus
Leute - Klagenfurt
© 5min.at

Die Aufbauarbeiten laufen

Alle Jahre wieder: Adventmarkt am Neuen Platz

Klagenfurt – Passend zum Aufstellen des heurigen Christbaumes, wurde im heutigen Stadtsenat der finale Beschluss für den Christkindlmarkt und Silvestermarkt genehmigt. Der Christkindlmarkt am Neuen Platz, für den die Aufbauarbeiten gerade auf Hochtouren laufen, wird am 17. November eröffnet.

 1 Minuten Lesezeit (213 Wörter) | Änderung am 06.11.2018 - 16:04

Es weihnachtet in Klagenfurt

Am 17. November wird der Christkindlmarkt am Neuen Platz eröffnet. Wie dazu Stadtrat Markus Geiger berichtete, werden rund um den Lindwurm insgesamt 64 Hütten aufgestellt. Am Domplatz bei der Alten Weihnacht werden zehn Hütten stehen.

Auch für die jüngsten Gäste wird für Spaß mit einem abgerundeten Kinderprogramm gesorgt. Zudem soll in diesem Jahr für eine einheitliche Beschallung gesorgt werden um für ein einheitliches Weihnachtsgefühl zu sorgen. Der Christbaum der heute, 6. November, am Neuen Platz vor dem Rathaus aufgestellt wurde, ist im Jubiläumsjahr ganz besonders schön und stammt aus den Wäldern der Stadt.

Laut Geiger kosten Christkindl- und Silvestermarkt, der von 25. bis 31. Dezember auf dem Neuen Platz stattfindet, rund 84.000 Euro. Die Einnahmen der Stadt belaufen sich aber auf rund 130.000 Euro.

Selfiebox vorm Lindwurm

Für den Tourismus und die Jugend, sowie auch die Junggebliebenen, wird es heuer ein kleines Special vor dem Lindwurm geben, damit man sich auch eine netter Erinnerung mit nach Hause nehmen kann. Stadtrat Markus Geiger: “In diesem Jahr wird es vor dem Wahrzeichen unsere schönen Landeshauptstadt die Möglichkeit geben sich in einer ‘Selfiebox’ mit dem Lindwurm und dem schön geschmückten Christbaum im Hintergrund ablichten zu lassen.”

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (125 Reaktionen)
Kommentare laden