Zum Thema:

16.11.2018 - 12:48Polizei­einsatz: Betrunkener tauchte in Sobes Büro auf16.11.2018 - 10:51Eine Erfolgsgeschichte made in Villach16.11.2018 - 07:38Familie des Vermissten gibt nicht auf15.11.2018 - 19:51Villacher Alpen­straße: Endlich wieder maut­frei!
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Mann war betrunken:

Mit den Fäusten auf Einsatz­kräfte los­gegangen

Villach – Am Freitag, den 9. November 2018, um 14.30 Uhr wurde die Polizei in die Villacher Innenstadt gerufen, weil sich dort ein betrunkener Mann aggressiv gegenüber Einsatzkräften des Samariterbundes verhalten soll.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (65 Wörter) | Änderung am 09.11.2018 - 19:44

Bei Eintreffen der Beamten ließ sich der 44-jährige Villacher jedoch nicht beruhigen. Er ging mit Fäusten auf die Rettungskräfte und die Polizisten los und musste, da er sein Verhalten trotz mehrmaliger Abmahnung nicht einstellte, festgenommen werden. Ein Alkotest wurde verweigert. Der offensichtlich Betrunkene wurde – bis er wieder einvernahmefähig ist – vorläufig ins Polizeianhaltezentrum gebracht. Nach Abschluss der Erhebungen wird er angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (29 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden