Zum Thema:

14.11.2018 - 20:39Zusammen­prall: Bei Haltestelle Moped übersehen12.11.2018 - 20:3380-Jährige bei Unfall schwer verletzt12.11.2018 - 20:27Matratze fällt von Anhänger: Jugendliche schwer verletzt12.11.2018 - 16:35Viel zu waghalsig überholt: Totalschaden
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Fotolia 145685156

Kollision mit mehreren PKW

Auf B91 als Geisterfahrerin unterwegs

Kirschentheuer / B91 – Die Frau nahm die falsche Auffahrt und war auf der B 91 als Geisterfahrerin unterwegs. Es kam zu einer Kollision mit mehreren PKW.

 2 Minuten Lesezeit (268 Wörter) | Änderung am 10.11.2018 - 22:10

Am 10. November 2018, um 17.45 Uhr, lenkte eine 57-jährige Frau aus der Gemeinde Krumpendorf einen PKW auf der Loiblpaß Straße (B 91) von Kirschentheuer kommend in Richtung Klagenfurt. Vor der Draubrücke in Kirschentheuer (Gemeinde Ferlach) nahm sie die falsche Auffahrt der vierspurigen und durch eine Leitschiene geteilten Bundesstraße. Sie lenkte ihren PKW auf der zweispurigen Gegenfahrbahn in Richtung Klagenfurt.

Unterwegs als Geisterfahrerin

Zu diesem Zeitpunkt lenkte ein 30-jähriger Mann aus Kirschentheuer einen PKW vorschriftsmäßig von Klagenfurt in Richtung Kirschentheuer. Hinter diesem PKW folgten zwei weitere PKW, gelenkt von einem 37-jährigen Mann aus Klagenfurt und einer 27-jährigen Frau aus Maria Rain. Im Bereich der sogenannten „Singerkurve“ in Unterschloßberg (Köttmannsdorf) kam ihnen die 57-jährige Frau als Geisterfahrerin auf ihrer Fahrbahn entgegen.

PKW verrissen

Der 30-jährige Lenker verriss seinen PKW nach rechts, trotzdem kam es zu einer seitlichen Kollision mit dem entgegenkommenden PKW – er prallte darauf gegen die Leitschiene und hat sich selbstständig in das Krankenhaus zur ärztlichen Untersuchung begeben.

Der PKW der 57-jährigen Lenkerin streifte noch den PKW eines 37-jährigen Mannes aus Klagenfurt und beschädigte diesen leicht sowie den nachfolgenden PKW einer 27-jährigen Lenkerin aus Maria Rain an der gesamten linken Fahrzeugseite. Am PKW der 27-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden.

Ein Verletzter und schwere Sachschäden

Die 57-jährige Lenkerin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung von der Rettung in das UKH-Klagenfurt eingeliefert. An ihrem Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden. Für die Unfallaufnahme und Bergung der beschädigten Fahrzeuge war die Loiblpaß Straße in Fahrtrichtung Kirschentheuer von 17.45 Uhr bis 18.55 Uhr gesperrt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (88 Reaktionen)
Kommentare laden