Zum Thema:

23.01.2019 - 18:05Einbrecher stehlen Geld aus Villacher Wohnung23.01.2019 - 17:52Streit um laufenden Motor eskalierte23.01.2019 - 17:23Was ist das Projekt „MG27“?23.01.2019 - 15:06AK für mehr Personal in Pflege­berufen
Wirtschaft - Villach
© fotolia.com Kzenon

SeneCura AIS Pflegezentrum

Villacher Pflegeheim erhält Gütezeichen

Villach – Das SeneCura AIS Pflegezentrum in Villach wurde mit dem Gütezeichen "E-Qalin" ausgezeichnet. Das gab das Land Kärnten heute bekannt. Es ist damit das 61. von 76 Pflegeheimen mit dem Gütezeichen.

 1 Minuten Lesezeit (170 Wörter) | Änderung am 12.11.2018 - 20:38

Bereits Ende Oktober wurde fünf Häusern der Diakonie de La Tour (Haus Bethesda in Spittal/Drau, Haus Elim und Haus Elvine in Treffen, Haus Harbach in Klagenfurt und das Ernst-Schwarz-Haus in Feldkirchen) das Gütezeichen verliehen. Gesundheitsreferentin Beate Prettner sieht damit die „Qualitätsoffensive in den Kärntner Pflegeheimen“ erfolgreich umgesetzt.

Arbeitssituation der Mitarbeiter soll einbezogen werden

„E-Qalin“ soll nicht nur die Lebensqualität der Heimbewohner, sondern auch jene der Betreuenden verbessern. E-Qalin gehe laut Prettner von einem ganzheitlichen Blick auf den zu betreuenden Menschen – vom Einzug in die Einrichtung über die Gestaltung der Zimmer, bis hin zu Tagesabläufen und dem Pflegeprozess – aus und beziehe die Arbeitssituation der Mitarbeiter mit ein.

Programm startete 2013

Laut E-Qalin-Bundeszentrale liege Kärnten nach Niederösterreich bei den Heimen und ausgebildeten Personen bereits an zweiter Stelle. Von den österreichweit 849 E-Qalin-Prozessmanagern und 735 E-Qalin-Moderatoren entfallen 148 bzw. 103 auf Kärnten – „damit befinden wir uns gemeinsam mit Niederösterreich sehr weit vor allen anderen Bundesländern“, sagte Prettner. Sie startete das Qualitätsprogramm im Jahr 2013.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (12 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE