Zum Thema:

16.12.2018 - 14:27Gratis Rodel­spaß in Villach16.12.2018 - 14:03Keller­einbrecher stahlen Mountain­bikes15.12.2018 - 19:57Das war das Show­training der VSV-Stars15.12.2018 - 18:48Party Hard mit den Da Tweekaz
Leute - Villach
mit Video

Erste Details zur Adventszeit

Villach startet in den Advent

Villach – Bald wird Villach wieder zur Weihnachtswunderwelt! Wenn man durch die Villacher Innenstadt spaziert, kann man schon die aufgebauten Adventhütten und die Weihnachtsbeleuchtung bewundern. Auch die Hauptplatzbühnen stehen schon und am Rathausplatz wächst das Eis. Heute gab es zudem erste Infos für die bevorstehende Adventszeit.

 6 Minuten Lesezeit (827 Wörter) | Änderung am 17.11.2018 - 09:04

Artikel zum Thema:

Der Eislaufplatz kommt!

Am kommenden Freitag, den 16. November 2018, heißt es wieder: „Villach, die Stadt im Licht“, wenn der Christkindlmarkt offiziell eröffnet wird. Heute, am Mittwoch, den 14. November 2018, um 11.30 Uhr informierte die Stadtmarketing GmbH über die bevorstehende Adventszeit. Als Gesprächspartner waren Bürgermeister Günther Albel, Stadtmarketing-Aufsichtsratsvorsitzender Hubert Marko und Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Angerer vor Ort und verrieten erste Details rund um den Villacher Advent.

Alle Details zum Villacher Advent

Der Christkindlmarkt wird wie gewohnt Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 19 Uhr und Freitag bis Samstag sowie an den Feiertagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet haben. Die Gastronomie wird jeweils bis 22 Uhr geöffnet haben. Freitags und samstags wird bis 23 Uhr ausgeschenkt, wobei ab 22 Uhr keine Musik mehr spielt. Die Getränke werden auch heuer wieder in Tassen serviert. Sobald diese ausgehen, werden aber nicht mehr die gewohnten Plastikbecher verwendet. Stattdessen ist die Stadt auf Pappbecher umgestiegen. Das Eislaufen am Rathausplatz ist derzeit allerdings noch nicht möglich. Das Eis braucht mindestens 13 Grad um zu gefrieren.

Bürgermeister Günther Albel wird gemeinsam mit Hubert Marko, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtmarketing Villach GmbH, offiziell den Villacher Advent 2018 mit einem besinnlich-schönen Programm eröffnen. ,,Gemeinsam mit der Bevölkerung werden wir dann die Weihnachtsbeleuchtung entzünden, diese taucht bis zum Weihnachtsfest die gesamte Altstadt in eine festliche, romantische Atmosphäre“, so Albel.

60 Adventveranstaltungen

„Eine große Besonderheit der Villacher Innenstadt ist sicher der Villacher Adventmarkt. Eine Stadt im Licht die Zehntausende Menschen begeistert. In den nächsten über 40 Tagen wird sich die Stadt in den buntesten Farben und mit vielen tollen Veranstaltungen präsentieren“ so Albel. „Das Programm, bestehend aus 60 verschiedenen Veranstaltungen ist buntgemischt und bietet sicher für jeden etwas.“

Während des Advents sorgen also insgesamt rund 60 Veranstaltungen für ein abwechslungsreiches Programm, das die Zeit bis zum großen Fest im Flug vergehen lässt. ,,Ob der Kunstadvent im Park des Parkhotels, das Christkindlpostamt sowie die Christkindlwerkstatt, ein Streichelzoo und eine Kindereisenbahn für die jüngsten Besucherinnen und Besucher, das Weihnachtssingen am Hauptplatz mit zahlreichen Chören und Gesangsgruppen aus dem Alpen-Adria-Raum, der beeindruckende Bauernadvent der Villacher Bauerngman oder eine bezaubernde Lichterfahrt mit dem Drauschiff, der Advent in der Villacher Innenstadt ist einzigartig“, freut sich Stadtmarketing­ Aufsichtsratsvorsitzender Hubert Marko. Auch Gastronomin Brigitte Kaufmann kehrt – so Marko – mit ihrer „Suppenküche“ beim Villacher Advent wieder in die Draustadt zurück. Sie wird mit ihrem Stand direkt beim großen Weihnachtsbaum vertreten sein und kulinarische Köstlichkeiten – von verschiedenen Suppen mit Calamari oder Mais-Hendl gefüllte Wraps sowie Schilcher­ Glühwein – anbieten!

„Es wird ein auch ganz ein tolles Kinderprogramm geben. Zum Beispiel das Christkindlpostamt und einen Streichelzoo am oberen Kirchenplatz sowie einen Streichelzoo am Hauptplatz. Aber besonders empfehlenswert ist heuer die Christkindlwerkstatt“, erzählt Hubert Marko. Auch Christine Mirnig, Gemeinderätin (ÖVP), hat viel Herzblut in die Gestaltung gesteckt. „Ich darf heuer die Christkindlwerkstatt mitorganisieren und durchführen. Kinder können dort Briefe ans Christkind schreiben und selbst kleine Geschenke basteln“, so die Gemeinderätin.

Zusätzliche Wertschöpfung: 11,5 Millionen Euro!

„Vorweihnacht am Villacher Advent in unserer bezaubernden Altstadt ist ein intensives Erleben für Augen, Ohren und Gaumen. Die kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Adventmarkt und in den Adventhütten der Altstadt-Wirte, die stimmungsvollen Konzerte und die vielen Attraktionen für die kleinen Besucher machen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest noch schöner“, betont Albel. Der Bürgermeister unterstreicht, dass Villach die unangefochtene Weihnachtshauptstadt im Alpen-Adria-Raum und der Adventmarkt ein sensationeller Publikumsmagnet für die Villacher Altstadt sei: ,,Der Advent ist auch ein sehr bedeutender Wirtschaftsfaktor und bringt laut einer Studie eine zusätzliche Wertschöpfung für die Innenstadt von rund 11,5 Millionen Euro!“

Verstärkte Werbemaßnahmen!

Der Villacher Advent ist auch touristisch ein enorm bedeutender Faktor: ,,Villach, die Stadt im Licht, lockt bekanntlich jedes Jahr viele Italienerinnen und Italiener an, die natürlich auch potenzielle Gäste im restlichen Jahr sind. Gemeinsam mit der Tourismusregion haben wir bereits über die Sommermonate intensive Werbeaktivitäten, heuer verstärkt auch zum Beispiel in Kroatien und Slowenien, gesetzt, um noch mehr Gästen den Villacher Adventmarkt schmackhaft zu machen“, betont Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer. „Ich darf die Villacher und Villacherinnen herzlich zum Adventmarkt einladen. Wir eröffnen den Villacher Adventmarkt am 16. November um 18.30 Uhr mit einem tollen bunten Programm am Rathausplatz“, so der Stadtmarketingchef gegenüber 5 Minuten Villach.

Highlights

Eröffnung Villacher Advent: Rathausplatz, 16. November, ab 18.30 Uhr

Traditions-Advent: Rund um die Stadthauptpfarrkirche, von Sonntag bis Donnerstag 10 bis 19.00 Uhr, Freitag, Samstag und 8. Dezember jeweils von 10 bis 20.00 Uhr.

Hüttenadvent: Hauptplatz, täglich von 10 bis 22 Uhr. Freitag, Samstag, 10 bis 23 Uhr.

,,Weihnachten im Park“: Im Park des ehemaligen Parkhotels, Donnerstag und Freitag 12 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 21 Uhr, Sonntag 10 bis 20 Uhr, am 8. Dezember 10 bis 20 Uhr.

Eislaufen unter dem Lichterbaldachin: Rathausplatz, täglich 9 bis 19 Uhr.

Alpen-Adria-Singen: Samstag, 8. Dezember, Hauptplatz, 18.30 Uhr.

Bauernadvent der Bauerngman: Sonntag, 16. Dezember, Altstadt, Drauterrassen.

Perchtenlauf in der Innenstadt: 30. November, Innenstadt; 18.30 Uhr.

Honky Tonk zu Silvester: 31. Dezember, Innenstadt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (85 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden