Zum Thema:

18.04.2019 - 07:14Bei Fluchtversuch Alarm ausgelöst17.04.2019 - 17:08Unverschämter Dieb stahl Kellner­brieftasche16.04.2019 - 15:04Diebe stahlen Bargeld, Uhren und Spielkonsole12.04.2019 - 07:26Hinterhältiger Überfall: Polizei sucht Zeugen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Mehrere 10.000 Euro Schaden

Relikte aus dem 1. Welt­krieg gestohlen

Feistritz im Rosental – Seit dem Jahr 2016 wurden einem 62-jährigen Mann aus seiner angemieteten Lagerhalle in der Gemeinde Feistritz im Rosental mehrere Gegenstände aus dem 1. Weltkrieg gestohlen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter) | Änderung am 14.11.2018 - 13.05 Uhr

Seit dem Jahr 2016 wurden einem 62-jährigen Mann aus seiner angemieteten Lagerhalle in der Gemeinde Feistritz im Rosental mehrere Gegenstände aus dem 1. Weltkrieg gestohlen. Darunter befand sich 13 Stück Deko-Maschinengewehre, 20 Spaten und 45 Stahlhelme. Als Tatverdächtiger konnte ein 58-jähriger Mann, welcher ebenfalls aus Feistritz im Rosental kommt, ausgeforscht werden. Bei seiner Einvernahme zeigte sich der 58-Jährige zum Teil geständig. Das Opfer erleidet durch die Tat einen Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Der 58-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (12 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE