Zum Thema:

15.12.2018 - 19:54Brand im Keller eines Mehr­parteien­hauses15.12.2018 - 19:08Nach Schi­unfall: Zeuge leistete sofort Erste Hilfe15.12.2018 - 14:02Zweimal fest­genom­men: Be­trunkene ran­dalierte vor Früh­bar15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland
Aktuell - Klagenfurt
Sichergestellte Gegenstände, Geld und Drogen
Sichergestellte Gegenstände, Geld und Drogen © LPD Kärnten

Beide wurden festgenommen

Mutter und Sohn dealten mit Heroin

Klagenfurt – Unglaublich aber wahr. Ein 39-jähriger Mann und seine 64-jährige Mutter wurden vergangene Woche festgenommen. Der Vorwurf: Drogenhandel, u. a. mit Heroin. Bei der Durchsuchung der Wohnung war auch das Einsatzkommando Cobra dabei.

 1 Minuten Lesezeit (212 Wörter) | Änderung am 15.11.2018 - 12:46

Das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Klagenfurt führte laut Mitteilung der Polizei aufwändige und intensive Ermittlungen gegen einen 39-jährigen Mann aus Klagenfurt, da er im Verdacht stand, mit Heroin zu handeln. Als die Ermittlungen den Verdacht des gewerbsmäßigen Suchtmittelhandels bestätigten, wurde am 7. November eine durch die Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordnete Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen durchgeführt.

EKO Cobra im Einsatz

In der Wohnung wurde der Tatverdächtige sowie dessen 64-jährige Mutter, die ebenfalls in den Suchtmittelhandel involviert ist, angetroffen und festgenommen. Die beiden Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Im Zuge der Amtshandlung kam auch der 60-jährige Vater in die Wohnung. Er wurde auf Grund eines vorliegenden Auftrages der Verwaltungsbehörde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert.

Die Durchsuchung wurde mit Unterstützung des Einsatzkommandos COBRA, der Diensthundeinspektion Klagenfurt und der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) des LKA Kärnten durchgeführt.

Bei der Durchsuchung wurden sichergestellt:

51,63 Gramm Heroin, rund 129 Gramm Cannabiskraut, ca. 30 Gramm weißes Pulver (Streckmittel), Tabletten, weitere Suchtgiftutensilien, insgesamt acht Mobiltelefone und Bargeld in szenetypischer Stückelung.

Die Auswertung des Heroins ergab einen hohen Reinheitsgehalt.

Weitere Ermittlungen werden noch durchgeführt. Alle Tatverdächtigen werden nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (94 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden