Zum Thema:

14.12.2018 - 08:06Schiausflug: Schüler stürtzte aus dem 2. Stock12.12.2018 - 21:30Bei misslungenem Überholversuch verletzt12.12.2018 - 20:43Polizist fuhr Pensionistin an10.12.2018 - 20:30Totalschaden: Kollision trotz Vollbremsung
UPDATE | Aktuell - Klagenfurt
© FF Pischeldorf

Schwerer Unfall auf B92

PKW blieb am Dach in Acker liegen

Magdalensberg – Schwerer Verkehrsunfall auf der Görtschitztal Straße B92 in der Marktgemeinde Magdalensberg. Ein Fahrzeug kam von der Straße ab und landete in einem Acker. Zwei Personen wurden verletzt.

 2 Minuten Lesezeit (347 Wörter) | Änderung am 15.11.2018 - 21:47

Am Donnerstag, den 15. November 2018, wurde die Feuerwehr Pischeldorf, Rettung, Polizei und der C11 um 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Görtschitztal Bundesstraße – zwischen Pischeldorf und Geiersdorf (Marktgemeinde Magdalensberg) – alarmiert. Es kam ein Fahrzeug von der Straße ab und blieb auf dem Dach, in einem Acker, zu liegen.

Unfallhergang:

Ein 29-jähriger Mann aus Klagenfurt lenkte eine Zugmaschine von Pischeldorf in Richtung Geiersdorf. Hinter der Zugmaschine fuhren ca. fünf PKW. In Geiersdorf (Gemeinde Magdalensberg) überholte der unmittelbar hinter der Zugmaschine fahrende PKW-Lenker – ein 31-jähriger Mann aus Brückl – die Zugmaschine. Im diesem Moment überholte ein 27-jähriger Mann aus Poggersdorf mit seinem PKW die gesamte Kolonne.

Auf Höhe der Zugmaschine bemerkte der 31-jährige Lenker im Rückspiegel den schnell näher kommenden PKW und verriss seinen PKW nach rechts, wobei er mit der Zugmaschine kollidierte. Der überholende 27-jährige Lenker verriss seinen PKW nach links auf das Bankett, schleuderte über die gesamte Fahrbahn und fuhr über die ca. zwei Meter hohe Böschung. Der PKW überschlug sich dabei und kam in einem angrenzenden Acker auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Zwei Personen verletzt

„Die Rettungskräfte des Roten Kreuzes und Ersthelfer leisteten beim Eintreffen der Feuerwehr bereits Erste Hilfe, somit wurde seitens der Feuerwehr ein Brandschutz aufgebaut, das Fahrzeug gesichert und stromlos gemacht sowie die Unfallstelle abgesichert“, so die Feuerwehr Pischeldorf. Der Lenker und seine Beifahrerin, eine 28-jährige Frau aus Pischeldorf, erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von Verkehrsteilnehmern aus dem total beschädigten PKW geborgen. Der Lenker wurde nach ärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 und die Beifahrerin von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Die weiteren Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Durch die Feuerwehr wurde ausgelaufenes Betriebsmittel gebunden und die Straße, nach der Unfallerhebung seitens der Polizei, gereinigt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Pischeldorf, die Polizei Grafenstein, das ROTE KREUZ und der ÖAMTC-Hubschrauber C11.

Die Görtschitztal Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 18.15 Uhr nur einspurig befahrbar. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (45 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden