Zum Thema:

25.10.2018 - 12:41Von Dach gestürzt: 45-Jähriger verletzt24.10.2018 - 07:59Hotel „Goldenes Lamm“ expandiert18.10.2018 - 18:22Rauchver­bot für Jugend­liche unter 1811.08.2018 - 09:20Personal fehlt: Almhütte zeitweise geschlossen
Wirtschaft - Villach
Hotelchefin Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier, Hans Dieter Prentner, Hans Jürgen Lampl, Betreuerin Brigitte Leber, Kevin Pronegg und Lendita Bajramaj vom Hotel Goldenes Lamm
Hotelchefin Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier, Hans Dieter Prentner, Hans Jürgen Lampl, Betreuerin Brigitte Leber, Kevin Pronegg und Lendita Bajramaj vom Hotel Goldenes Lamm © Stadt Villach/Karin Wernig

Auf dem Weg ins Arbeitsleben

Schnupperwoche im „Goldenen Lamm“

Villach – Hotelchefin Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier hilft zwei beeinträchtigten Jugendlichen auf ihrem Weg ins Arbeitsleben. Nach der Schnupperwoche im Hotel Goldenes Lamm soll ein weiterer Schritt in einen Hotelbetrieb folgen.

 2 Minuten Lesezeit (249 Wörter) | Änderung am 17.11.2018 - 11:19

Seit einer Woche hat das Hotel Goldenes Lamm am Hauptplatz in Villach zwei neue und besondere Arbeitskräfte. Kevin Pronegg und Hans Jürgen Lampl sind zwei motivierte und engagierte junge Männer aus dem Begegnungszentrum Demmerkogel der Lebenshilfe Leibnitz (Steiermark). Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier hat ihnen ermöglicht, einmal außerhalb ihrer Einrichtung in die gastronomische Welt zu schnuppern. „Sie arbeiten bei uns im Betrieb voll mit und lernen täglich viel dazu. Es ist unglaublich, mit wie viel Freundlichkeit und Engagement die Burschen bei der Sache sind“, sagt Boyneburg-Lengsfeld-Spendier.

Frühstücksservice, Reinigung, Dekoration…

…überall packen Pronegg und Lampl mit an, falls Fragen auftauchen, ist Betreuerin Brigitte Leber stets vor Ort. „Am meisten aber freut mich, dass auch unser Stammpersonal und die Gäste des Hauses die Arbeit unserer Burschen derart wertschätzen. Es ist eine Win-Win-Situation für uns alle“, erklärt die Hotelchefin, die den Kontakt zu der steirischen Einrichtung auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken gefunden hat. „Inklusion so zu leben, ist eine wunderbare Sache. Gerade junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen unkompliziert ins Alltagsleben miteinzubeziehen, ist für alle Beteiligten ein Gewinn“, freut sich auch Vizebürgermeisterin und Sozialreferentin Gerda Sandriesser.

Am Freitag ist die Arbeitserprobung im Hotel Goldenes Lamm für Pronegg und Lampl abgeschlossen, „Sie erhalten dann ein Zeugnis über ihre Fähigkeiten“, sagt die Villacher Hotelchefin. Hans Jürgen hat bereits eine Lehrstelle in der Steiermark in Aussicht, Kevin Pronegg hingegen würde ein Lehrplatz im Service auch in Kärnten sehr freuen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (119 Reaktionen)
Kommentare laden