Zum Thema:

20.04.2019 - 17:55Zwei Villacher „Fernschmecker“ in Malaysia20.04.2019 - 17:11GEWINNE: Eine Runde Lasertag für dich und deine Freunde!20.04.2019 - 14:55Zeugen gesucht: PKW zum zweiten Mal beschädigt19.04.2019 - 19:20Brauchtum in Villach: Hier brennen Oster­feuer
Politik - Villach
© 5min.at

Sekretärin löste stillen Alarm aus

Polizei­einsatz: Betrunkener tauchte in Sobes Büro auf

Villach – Reges Treiben am Freitagmittag vor dem Villacher Rathaus. Neben der Polizei war auch die Rettung im Einsatz. Ein stark alkoholisierter Mann sorgte im Sekretaritat von Stadtrat Sobe für Ärger. Die Aufregung sorgte bei dem Mann für Herzprobleme, er musste ins LKH Villach abtransportiert werden. Für Sobe war es der erste Vorfall dieser Art.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter) | Änderung am 16.11.2018 - 13.22 Uhr

Zur Mittagszeit tauchte plötzlich ein stark alkoholisierter Mann im Sekretariat von Stadtrat Sobe auf. Der Mann wollte den Stadtrat sprechen, dieser war aber nicht im Haus. Daraufhin wurde er ausfällig und beschimpfte die Sekretärin. Diese fühlte sich bedroht. Für Situationen wie diese wurde ein Alarmknopf eingerichtet, der einen stillen Alarm auslöst. Kurz darauf rückte auch schon die Polizei an.

Mann wurde ins LKH Villach gebracht

Major Stephan Brozek vom Stadtpolizeikommando Villach bestätigte uns den Vorfall: „Die Person ist amtsbekannt und war sehr stark alkoholisiert. Wegen gesundheitlicher Probleme musste der Mann ins Spital gebracht werden.“

Für Stadtrat Harald Sobe war es der erste Vorfall dieser Art, wie er uns bestätigte. Die Sekretärin blieb unverletzt.

ANZEIGE
Die Polizei rückte nach dem stillen Alarm aus.

Die Polizei rückte nach dem stillen Alarm aus. - © 5min.at

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (58 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE