Zum Thema:

25.11.2018 - 17:02Zeugensuche: Jugendlicher schlug 20-jähriger Frau ins Gesicht25.11.2018 - 15:27Ehestreit: Mann schlug Ehefrau ins Gesicht25.11.2018 - 09:00Faustschlag in Discothek18.11.2018 - 21:40Nachbarschaftsstreit: Villacher holte Flinte
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Unbekannter schüttete Säure vom Balkon

Drei Frauen erlitten Verätzungen ersten Grades

Klagenfurt am Wörthersee – Bereits am 25. Oktober 2018 schüttete eine unbekannte Person eine unbekannte Flüssigkeit vom Balkon und verletzte damit drei Frauen, die dort eine Zigarettenpause machten. Da die Polizei den Vorfall erst durch eine spätere Verletzungsanzeige mitbekam, erfolgen die Ermittlungen nun nachträglich. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Bereits am 25. Oktober, mittags, hielten sich drei Frauen im Alter von 24, 26 und 41 Jahren vor einem Wohnblock in der Nähe eines Parkplatzes in Klagenfurt auf, um dort in einer Pause eine Zigarette zu rauchen.

Körperverletzung: Verätzungen 1. Grades

Plötzlich schüttete eine derzeit nicht bekannte Person von einem Balkon des Mehrparteienhause eine unbekannte Flüssigkeit auf die Frauen, sodass diese Verätzungen 1. Grades erlitten und ärztlich behandelt werden mussten. Die Erhebungen verliefen bisher negativ und werden fortgesetzt. Die Polizei erhielt erst durch eine später einlangende Verletzungsanzeige vom Vorfall Kenntnis, weshalb die Ermittlungen nachträglich erfolgen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (64 Reaktionen)
Kommentare laden