Zum Thema:

15.12.2018 - 19:54Brand im Keller während Weihnachts­feier13.12.2018 - 17:34Wohnungs­brand in Pischel­dorf09.12.2018 - 15:12„Seherin“ wird zum Thema bei „Thema“09.12.2018 - 10:19Kerzen wurden nicht ausgelöscht
UPDATE | Aktuell - Villach
© 5min.at

Feuerwehreinsatz:

Wieder Brand in Umberg

Wernberg – Am 9. November, gegen 20.30 Uhr, bemerkte eine Frau in Wernberg am Nachbargrundstück eine Person mit Stirnlampe, die weglief. Kurz darauf schlugen Flammen aus einem Abstellraum - Vermutete Brandstiftung! Fünf Wehren standen mit 98 Personen im Einsatz. Ein Nachbar und Feuerwehrmann war glücklicherweise schnell vor Ort. Nach dem Täter wird gesucht. Nun brennt es dort abermals.

 1 Minuten Lesezeit (144 Wörter) | Änderung am 22.11.2018 - 16:11

Gegen 21.30 Uhr brach in dem Stall in Umberg bei Wernberg abermals Feuer aus. Im Einsatz standen die FF Föderlach, Damtschach, Wernberg, Zauchen, Lind ob Velden, Köstenberg, Velden, Rosegg sowie Atemschutz der Hauptfeuerwache Villach mit insgesamt 15 Fahrzeugen und ca. 110 Mann, die ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude verhindern konnten. Gegen 22 Uhr war das Feuer bereits unter Kontrolle.

„Das Gebäude war bei unserem Eintreffen in Vollbrand. Aktuell lassen wir den Stall kontrolliert abbrennen. Es besteht keine Gefahr für umliegende Häuser. Ebenso gab es laut aktuellen Informationen keine Verletzten“, so Gerhard Haas, Kommandant der Feuerwehr Wernberg.

Ermittlungen werden geführt

Die Höhe des durch den Brand verursachten Schadens steht noch nicht fest. Die weiteren Erhebungen werden durch das Landeskriminalamt gemeinsam mit Ermittlern des Bezirkspolizeikommando Villach Villach-Land geführt.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (233 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden