Zum Thema:

15.12.2018 - 10:57Verleihe deinem Festessen die richtige Würze15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland15.12.2018 - 09:14Telefonbetrug: 1.500 Euro Schaden für Trafikantin14.12.2018 - 20:37Mit Konzerten Spenden für die kleine Celina ge­sammelt
Leute - Villach
© NPG

Versuch liegt schon einige Jahre zurück

Ein weiterer Weltrekord für Hoi

Villach – Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens, kann sich in diesem Jahr bereits über seinen dritten Weltrekord freuen. Auch wenn dieser eigentlich schon ein paar Jahre zurückliegt.

 1 Minuten Lesezeit (233 Wörter) | Änderung am 20.11.2018 - 14:25

An seinem 44. Geburtstag wurde dem Kraftpaket nun offiziell ein weiterer Weltrekord aus dem Jahre 2012 bestätigt. Hoi hat damals mit einem Ruderboot die MS Ossiach 290 Meter hinter sich hergezogen. „Es war eines meiner anstrengensten Projekte, eine Belastung, die mich an meine körperlichen Grenzen brachte“, erzählt der Extremkraftsportler.

Warum erst jetzt anerkannt?

Hoi hatte erst vor einem Jahr mehr als 20 Projekte zur Begutachtung eingereicht – darunter der Weltrekordversuch aus dem Jahr 2012. „Ich hatte keine Eile zur Einreichung, denn wer soll denn meine Leistungen toppen können“, lacht das Muskelpaket. In den nächsten Wochen werden wohl nach und nach weitere Kraftrekorde ausgezeichnet. Damit aber nicht genug, noch in diesem Jahr plant der stärkste Kärntner aller Zeiten einen weiteren spektakulären Rekordversuche und die Projekte für 2019 werden bereits terminiert.

Hoi mit seiner neuen Urkunde.

Hoi mit seiner neuen Urkunde. - © cbfoto

„Meine Rekordversuche sind für Jung und Alt, denn neben meinen außergewöhnlichen Kraftleistungen sind die Events unterhaltsam und verbreiten gute Laune“, so Hoi.

Triple-Weltrekord

Als er dieses Jahr einen Helikopter vom Himmel zog, waren wir auch dabei. Das war heuer sein erster Weltrekord. Der zweite erfolgte beim Draustadtlauf. Der dritte folgt spät, ergänzt aber das Triple.

Und auch als er die MS-Landskron zog, haben wir uns das angeschaut.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (40 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden