Zum Thema:

12.12.2018 - 21:00Getränke­automat in Schule aufgebrochen29.11.2018 - 17:38Märchenauf­führung für Kärntner Volks­schulen21.11.2018 - 19:38Premiere der Verwechslungs­komödie „ADIÓS MUCHACHOS“19.11.2018 - 12:56Schule geräumt – Einsatz in VS Sattendorf
Leute - Villach
© Niki Meixner/ Lebenshilfe Kärnten

Im Jänner:

InklusivTheater präsentiert „STEIN“

St. Jakob im Rosental – Am 25. und 26. Jänner, jeweils um 19 Uhr, macht die inklusive Performance-Gruppe Halt in St. Jakob im Rosental und präsentiert ihr neues Stück "STEIN". Es gibt ermäßigte Vormittagsvorstellungen für Schulen - am 24. und 25. Jänner um 10.30 Uhr.

 3 Minuten Lesezeit (364 Wörter) | Änderung am 28.11.2018 - 08:20

Der Name „InklusivTheater“ ist selbsterklärend, denn die Gruppe besteht aus Tänzerinnen und Tänzern mit und ohne Behinderungen. Mit dem Stigma der Behinderung wird bei den Auftritten immer wieder künstlerisch gespielt: „Wer ist behindert? Wer ist normal?“. Denn der Bühne – sofern sie barrierefrei ist – ist die Behinderung egal – sie hebt die Geschichte in den Vordergrund. „Das ist auch das Besondere unserer Gruppe. Sobald wir auf der Bühne stehen, ist jeder gleich. Dann gibt es keinen Begleiter und keine Behinderung mehr, dann herrscht einfach nur noch Magie“, erklärt Fachsozialbetreuerin Ute Neuner den inklusiven Charakter.

Neue Performance: Stein als Leitmotiv

Mit STEIN, dem dritten abendfüllenden Programm, hat sich die Performance Gruppe unter der Regie von Niki Meixner den Stein zum Leitmotiv genommen und spielt mit den Sprichwörtern und Definitionen rund um den Stein. „Das InklusivTheater Ledenitzen wird in dieser Tanz- & Performance Produktion einen Stein des Anstoßes ins Rollen bringen. Steine, die im Weg liegen, werden nicht liegen gelassen“, verrät Choreograph Niki Meixner.

Pädagogisch wertvoll:

Ein Auftritt des InklusivTheaters verspricht ein besonderes Erlebnis und hilft Pädagoginnen und Pädagogen zu zeigen, wie gelebte Inklusion in unserer Gesellschaft gelingen kann. Es zeigt, dass Menschen mit Behinderungen – so wie jeder andere auch – herausragende Leistungen erbringen kann.

Schulvorstellungen am Vormittag

Insbesondere für Schulen ist die Vorstellung sehr wertvoll – aufgrund dessen organisierte das InklusivTheater zwei separate Schulvorstellungen zum ermäßigten Preis von 5 Euro. Der Eintritt für die Begleitung ist kostenlos. Bei den Schulvorstellungen finden auch eine Einführung vor der Vorstellung und ein Publikumsgespräch danach statt.

Vorstellungen und Preise

Wann? Freitag, 25. Jänner, und Samstag, 26. Jänner 2019, Beginn: 19 Uhr
Wo? Pfarrsaal St. Jakob i.R./Farovž Šentjakob
Kartenvorverkauf: 15 Euro (Lebenshilfe Kärnten in Klagenfurt, Post Shop in Ledenitzen)
Abendkassa: 18 Euro (Pfarrsaal St. Jakob im Rosental)
Ermäßigt: 10 Euro für Jugendliche bis 16 Jahren sowie von der Lebenshilfe begleitete Menschen

Schulvorstellung

Wann? Donnerstag, 24 Jänner, und Freitag, 25. Jänner 2019, jeweils um 10.30 Uhr
Wo? Pfarrsaal St. Jakob im Rosental
Preis: 5 Euro für Schülerinnen und Schüler
Die Begleitung der Gruppe erhält einen freien Eintritt!

Nähere Infos hier.

Kommentare laden