Zum Thema:

17.02.2019 - 15:5860.000 Follower: Carmen und Ingo, wer seid ihr?16.02.2019 - 22:14Sie fragten Polizei: Könnt ihr uns bitte unser Kokain checken?16.02.2019 - 19:21Damit dir mehr Zeit für dein Leben bleibt16.02.2019 - 09:25„Guten Morgen Österreich“ in Villach
Leute - Villach
30 Jugendliche aus 12 Ländern trafen sich in Drobollach am Faaker See
30 Jugendliche aus 12 Ländern trafen sich in Drobollach am Faaker See © KK/gemma.cc

Humor und Jugendarbeit verbinden

Humor ist ein ernstes Geschäft

Villach – Humor ist, wenn man trotzdem lacht. So heißt es zumindest. Der Villacher Verein "Gemma" war vor kurzem Gastgeber für das einwöchige europäische Jugendtraining „Humour is Serious Business“. Humor, ein ernstes Geschäft? 30 Jugendliche aus zwölf Nationen waren beteiligt, um dieser Frage nachzugehen.

 1 Minuten Lesezeit (187 Wörter)

Zwölf Länder wollten aufzeigen, wie man Humor in der europäischen Jugendarbeit aktiv inkludieren kann. Die Jugendarbeit, das ist natürlich auch das Steckenpferd des Villacher Vereins „Gemma“ – ein Verein zur Förderung der Jugend und Jugendkultur. Da bot es sich an, dass „Gemma“ im November als Gastgeber für das einwöchige europäische Jugendtraining „Humour is Serious Business“ fungierte.

Humor mit Vielfalt

„30 Jugendliche aus zwölf verschiedenen Nationen beschäftigten sich mit Workshops zu vielfältigen Themen von Humor und die Anwendung im Jugendbereich“, hebt Marc Germeshausen vom Verein hervor. Während dieser Woche stand das eigene Tun im Vordergrund der Aktivitäten. Umrahmt von fachlichen Inputs durch Experten aus Großbritannien, Irland und Deutschland, wurden wichtige Grundlagen transportiert und in Form von non-formalem Lernen in kreativen Workshops ausgearbeitet.

Ein gemeinsamer Besuch in Villach rundete das Programm ab. Passend zum Thema wurden kleine Sketches in der Villacher Innenstadt umgesetzt – und somit Humor in die Altstadt gebracht. Unterstützt wurde das Projekt aus Mitteln des EU-Bildungsprogramms „Erasmus+“, vom Landesjugendreferat Kärnten und vom Jugendreferat der Stadt Villach.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (6 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE