Zum Thema:

13.11.2018 - 11:58Werkzeug­diebe unterwegs24.10.2018 - 07:06Kabel löst Brand aus18.09.2018 - 11:28Kollision auf der Packer Straße06.09.2018 - 07:03Pkw-Lenkerin streifte Radfahrer mit Außenspiegel
Leute - Klagenfurt
Michael Lehofer (Referent), Bundesrat Gerhard Leitner, Elisabeth Scheucher-Pichler (Stv. Vorsitzende Seniorenbeirat), Landesrätin Sara Schaar, Karl Bodner (Vorsitzender des Seniorenbeirates), Anna Moser (Senioren- und Generationenbeauftragte des Landes Kärnten) und Thomas Richler (Stv. Vorsitzender Seniorenbeirat) bei der Veranstaltung im Konzerthaus
Michael Lehofer (Referent), Bundesrat Gerhard Leitner, Elisabeth Scheucher-Pichler (Stv. Vorsitzende Seniorenbeirat), Landesrätin Sara Schaar, Karl Bodner (Vorsitzender des Seniorenbeirates), Anna Moser (Senioren- und Generationenbeauftragte des Landes Kärnten) und Thomas Richler (Stv. Vorsitzender Seniorenbeirat) bei der Veranstaltung im Konzerthaus © Büro LR.in Schaar/Marion Lobitzer

Auszeichnung

Grafenstein verbindet Generationen

Grafenstein – Die Gesellschaft wird immer älter. Ältere Menschen haben ein hohes Risiko, den Anschluss an die Gesellschaft zu verlieren. Um dem entgegenzuwirken gibt es spezielle Generationenprojekte. Grafenstein wurde am Dienstag für sein besonderes Engagement ausgezeichnet.

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter)

Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung „Aktives Altern in Kärnten 2018“, die am Dienstag im Klagenfurter Konzerthaus mit über 600 Besucherinnen und Besuchern über die Bühne ging, wurden Kärntner Generationenprojekte präsentiert und vorbildliche Akteure in Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Alten- und Pflegeheimen ausgezeichnet.

Demografischer Wandel: eine Herausforderung

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels – der Bevölkerungsanteil der über 45-Jährigen beträgt in Kärnten derzeit 52 Prozent – wird in Kärnten großen Wert auf aktives Altern und gelebte Solidarität zwischen den Generationen gelegt: „Es geht um die Wahrung der Gesundheit und der Lebensqualität älterer Menschen, u.a. durch lebenslanges Lernen, ihre aktive Teilnahme am sozialen Leben und die Förderung des Miteinanders von Jung und Alt“, so Gesellschaftsreferentin Schaar.

Für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet wurde u. a. die Marktgemeinde Grafenstein mit der Kindertagesstätte Sterntaler, dem Kindergarten Grafenstein, der Clemens-Holzmeister-Schule Grafenstein und dem Seniorenbund Grafenstein.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (2 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden