Zum Thema:

18.12.2018 - 15:51Das Christkind kommt: Stadtbrücke wird gesperrt18.12.2018 - 09:56Am Freitag heißt es wieder „Ich gelobe“18.12.2018 - 07:37„VEATNAM“ eröffnete in Villach17.12.2018 - 15:41Diebe stehlen Mountainbikes aus Kellerabteilen
Leute - Villach
© Leser

Infos zur Spendenaktion

Nach Brand: So kann man der Familie helfen

Villach – Weil Feuer im Kinderzimmer ausbrach, verlor eine siebenköpfige Familie von einem Tag auf den anderen ihr Zuhause. Das Kinderzimmer brannte komplett aus, die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Stadt stellte noch am Montag kurzfristig ein Ersatzquartier zur Verfügung. Schnell wurde klar: auch unsere Leserinnen und Leser wollen helfen. Hier erfahrt ihr, was die Familie benötigt und wo ihr euch melden könnt.

 2 Minuten Lesezeit (256 Wörter)

Im Kinderzimmer einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Unteren Fellach war am Montagnachmittag aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen – der Feuermelder schlug an. Die Eltern konnten rechtzeitig mit zwei Kindern die Wohnung verlassen, drei weitere waren gerade in der Schule. Eine riesige Rauchwolke war von weitem zu sehen. Das Feuer wurde von der Hauptfeuerwache Villach und der FF Fellach unter Einsatz von schwerem Atemschutz gelöscht.

So könnt ihr helfen

Wie hoch der Schaden ist, steht derzeit noch nicht fest, doch ein Kinderzimmer brannte komplett aus. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Andere Räume der Wohnung sind stark verrußt und somit nicht bewohnbar. Die Stadt Villach stellte kurzfristig eine Ersatzwohnung zur Verfügung. Die alte Wohnung wird voraussichtlich erst wieder in drei bis vier Wochen bewohnbar sein. Das Feuer löste bei unseren Leserinnen und Lesern eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Schnell waren zahlreiche Kommentare wie „Kann man der Familie irgendwie helfen?“ oder „Hätte Kinderwagen, Wickeltisch und Spielzeug, was ich gerne verschenken würde“ zu lesen. 

Der Familie konnten bereits viele Möbel bereitgestellt werden, sie sind also mit dem Nötigsten versorgt. Finanzielle Unterstützung wird nun vor allem für die Neuanschaffung von Dokumenten wie Reisepässe oder Geburtsurkunden benötigt, was bei einer siebenköpfigen Familie schnell teuer werden kann. Wer die Familie finanziell unterstützen möchte, kann dies über ein Spendenkonto der ARGE Sozial Villach tun.

Spendenkonto

Bank: Sparda Bank Villach

Konto: ARGE SOZIAL Villach

IBAN: AT92 4300 0000 0004 6150

Kennwort: „Wohnungsbrand“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (71 Reaktionen)
Kommentare laden