Zum Thema:

18.12.2018 - 15:51Das Christkind kommt: Stadtbrücke wird gesperrt18.12.2018 - 09:56Am Freitag heißt es wieder „Ich gelobe“18.12.2018 - 07:37„VEATNAM“ eröffnete in Villach17.12.2018 - 15:41Diebe stehlen Mountainbikes aus Kellerabteilen
Leute - Villach
© Stadt Villach/Wernig

Besucher-Rekord:

Villacher Lesestadt Festival wird verlängert

Villach – Das gab es noch nie: 1.600 Besucherinnen und Besucher strömten in den ersten zehn Tagen zum Villacher Lesestadt Festival für Kinderliteratur. Nun werden die Kinderbuch-Ausstellung und das Veranstaltungsprogramm bis zum 9. Feber verlängert wird. 

 3 Minuten Lesezeit (394 Wörter) | Änderung am 29.11.2018 - 12:32

Seit 12 Jahren veranstalten wir das Festival für Kinderliteratur. Aber so einen Andrang gab es noch nie“, freut sich Bürgermeister Günther Albel. „Die Lesestadt wird von Schulen, Kindergärten und Familien als Freizeitaktivität intensiv genutzt. Die kindgerechte Ausstellung in der Galerie Freihausgasse begeistert Klein und Groß. Auch einige Veranstaltungen sind so gefragt, dass sie aus der Galerie in den größeren Bambergsaal verlegt werden mussten.“

Lesestadt bis zum 9. Feber verlängert

Ursprünglich sollte die Lesestadt nur bis 7. Dezember geöffnet sein, nun wird sie ob des großen Erfolgs bis zum 9. Feber 2019 verlängert. Zu sehen sind Originalbilder aus Kinderbüchern von Angelika Kaufmann, Ali Mitgutsch, Michael Roher und Lisa Maria Wagner. Die Miniaturstadt wirkt, als würde man selbst durch ein Bilderbuch spazieren. In die kleinen Häuser können sich Kinder zurückziehen und Hörspielen lauschen oder in Werken der Künstler/innen schmökern. Für Mutige wartet im Kellergeschoss eine Wimmelbuch-Welt, die im Dunklen erkundet werden kann. Und in der Werkstatt wird gebastelt. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei, auf mehrmalige Besucher und Besucherinnen wartet eine kleine Überraschung.

Neues Veranstaltungsprogramm

„Die Kinder setzen sich hier intensiv mit Kunst auseinander. Es ist wunderbar, dass so viele kommen, denn sie sind das Galeriepublikum von morgen“, sagt Galeriekuratorin Edith Kapeller. „Wir erreichen mit dieser Ausstellung aber auch viele Erwachsene, die zuvor nie in der Galerie waren.“ Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, wird auch das Veranstaltungsprogramm ausgeweitet.

Veranstaltungsprogramm

  • Publikumsliebling Michael Roher kommt noch einmal für mehrere Mitmach-Lesungen, Einhorn-Wettrennen und Live-Zeichnungen inklusive.
  • Lisa Maria Wagner, aufstrebende Nachwuchskünstlerin aus Villach, bietet zusätzliche Workshops an.
  • Kinder-Pop-Star Matthäus Bär wird auf Grund der vielen Anfragen nun doch ein Konzert mit seiner Little Hipster Band spielen. Mit dabei: Sein neues Album „Zucker“.
  • Und zum Abschluss wird die Villacher Kulturpreisträgerin Angelika Kaufmann ihr neuestes Buch präsentieren, das bis dahin vielleicht schon veröffentlicht sein wird.

Kunstvermittlungsprogramm

Auch das umfangreiche Kunstvermittlungsprogramm, das Simone Dueller von artelfes für das Festival konzipiert hat, kann weiterhin gebucht werden. Der Ticketpreis ist mit 1,50 € pro Tag für alle leistbar.

Das gesamte Festival-Programm kann hier abgerufen werden.

Zur Eröffnung der Lesestadt

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (3 Reaktionen)
Kommentare laden